Zur Ernährungsphysiologie landwirtschaftlicher Nutztiere, by Wilhelm Klein (auth.)

By Wilhelm Klein (auth.)

Show description

Read Online or Download Zur Ernährungsphysiologie landwirtschaftlicher Nutztiere, besonders des Rindes: Inaugural-Dissertation zur Erlangung der Würde eines Doctor Medicinae Veterinariae der Kgl. Tierärztlichen Hochschule zu Berlin PDF

Best german_6 books

Unternehmensführung und Kapitalmarkt: Festschrift für Herbert Hax

Die Beiträge zu diesem Band streben eine Integration von Grundproblemen der Unternehmensführung mit der Kapitalmarkttheorie an. Von besonderem Interesse sind dabei Fragen der Unternehmensbewertung und der Bewertung von Investitionsstrategien sowie einzelner Finanzierungstitel. Zahlreiche Tabellen und graphische Darstellungen veranschaulichen die Ausführungen.

Die T-Aktie als Marke: Staatliche und private Einflussnahme zur Kurspflege einer „Volksaktie“

Die Einführung der T-Aktie an der Deutschen Wertpapierbörse Ende der 1990er Jahre löste einen ungeahnten Börsenboom aus. Von der Bundesregierung und den zuständigen Privatisierungskommissionen als "Volksaktie" konzipiert und von einem Geflecht von Emissionsbanken vertrieben wurde die Aktie als angeblich geeignete Investitionsform zur Altersvorsorge mit guten Renditen an Millionen von Kleinsparern herangetragen.

Additional resources for Zur Ernährungsphysiologie landwirtschaftlicher Nutztiere, besonders des Rindes: Inaugural-Dissertation zur Erlangung der Würde eines Doctor Medicinae Veterinariae der Kgl. Tierärztlichen Hochschule zu Berlin

Sample text

Pro 1 qm Qberfläche 2068 Cal. gt etwa 1 1 /'1 °10 des ganzen Wertes. Dieser Vergleich der D ah mschen Werte mit den Ergebni88en der Regnault-Reiset-Versuche ist deshalb ohne weiteres zulässig, weil die biologischen Leistungen des Tieres in beiden Fällen fast die gleichen waren. Wenn ich die über den Tag gleichmäßig verteilten 12 Versuche, aus denen Dahm seinen Wert gewonnen hat, zusammenfasse, so ergibt sich, daß das Tier in 246 Minuten 63 Minuten gelegen und 121 Minuten wiedergekaut hat. Auf 24 Stunden umgerechnet, heißt das 369 Minuten liegen und fast 700 Minuten wiederkauen.

550 kg. 18,45 770,7 0,110 14,80 1 0,155 in 24b 379 1 CO•. I 13. VII. 1911. 550 kg. uf 24b 411,41 CO i und 157,3 ICH,. lso 394,51 CO. 150,6 ICH, I11 _po 6 1911-126 11015-1224 0011 { 393,3 879,0 144,0 157,3 1183,7 301,3 gegen 250,0 I CH, im 24 stündigen Respirationsversuch. tmung. 2799,0 1 COs durch die Lungen. t.. hernd 100 lOH, nach erfolgter Resorption durch die Lungen ausgeschieden seien. Die in Kap. VI beschriebenen Pettenkofer -Versuche, speziell der vom 18. X. 1910, Tab. rung außerhalb des Körpers gezeigt, daß die Meth&naU8scheidung nicht gleichmäßig über den Tag verteilt ist.

16' a. c. \19' &. c. 18' &. c. 18' a. c. 10' &. c. 19' &. c. 19' 12' 3b 10' 3b 3b 11' 4b 7' a. c. 19' &. c. 20' &. c. 16' 14' 3b a. c. , wkd. , &. c. a. c. I a. c. b a. c. 1b 2h &. c. a. c. ,0< N . 0 ~I0 0 i ~ 0 ~ .... zl A. fS 69,9 62,59 19 3,72 16,84 79,44 4,134 60,0 54,43 18 3,92 16,62 79,46 4,357 60,8 54,98 18 3,80 16,60 79,60 4,40 63,4 57,24 20 4,05 16,53 79,42 4,44 72,7 65,86 20 3,72 16,98 79,30 3,955 75,7 68,09 20 3,58 17,01 79,41 3,955 65,6 59,27 20 4,13 16,46 79,41 4,505 70,5 63,53 17 4,09 16,33 79,58 4,68 78,7 70,9 20 3,74 16,79 79,47 4,19 14' 71,0 \64,31 19 3,68 16,85 79,47 4,13 16' 64,8 58,98 18 3,70 16,82 79,48 4,16 3 17' 13' 14' 30' 20' 15' 18' 18' 17' 14' 15' 21' 17' 19' Dieser gewaltige Unterschied des 02-Verbrauches eines auf hartem Boden stehenden und eines auf Streu befindlichen Tieres 33 Kanülen versuche.

Download PDF sample

Rated 4.27 of 5 – based on 46 votes