Wirtschaftsorganisatorische Wege zum gemeinsamen Eigentum by Dipl.-Volksw. Dr. Otto Blume, Dipl. Volksw. Ingrid

By Dipl.-Volksw. Dr. Otto Blume, Dipl. Volksw. Ingrid Heidermann, Dipl.-Handelslehrer Dr. Elfriede Kuhlmeyer (auth.)

Show description

Read Online or Download Wirtschaftsorganisatorische Wege zum gemeinsamen Eigentum und zur gemeinsamen Verantwortung der Arbeitnehmer PDF

Similar german_9 books

Wirtschaftsjournalismus: Grundlagen und neue Konzepte für die Presse

Das Buch ist eine Einführung in die Grundlagen des Wirtschaftsjournalismus in der Presse. Es stellt erfolgreiche Strategien der Leseransprache vor und analysiert die Grundlagen eines Berufsfeldes, das sich nach den Kursstürzen an den Börsen neu orientiert.

Testamentsvollstreckung: Vermögensnachfolgegestaltung für Steuerberater und Vermögensverwalter

Testamentsvollstreckung durch Steuerberater und Vermögensverwalter ist die moderne shape der Vermögensnachfolgegestaltung. Sie haben umfassenden Einblick in die Vermögensverhältnisse ihrer Mandanten und genießen deren Vertrauen. Das Werk bietet nicht nur das vollständige Grundlagenwissen für den Fachberater Testamentsvollstreckung und Nachlassverwaltung (DStV e.

Der Gesetzgeber und die Gentechnik: Das Spannungsverhältnis von Interessen, Sach- und Zeitdruck

Gegenstand der Untersuchung ist die Gesetzgebung zur außerhumanen Gentechnik in der Bundesrepublik Deutschland. Ziel ist es, die Vorgeschichte einer gesetzlichen Regelung der Gentechnik in der Bundesrepublik, das Gentechnikgesetz aus dem Jahr 1990 und seine beiden Novellen aus den Jahren 1993 und 2002 im Spannungsverhältnis von Interessen, Sach- und Zeitdruck zu analysieren.

Extra resources for Wirtschaftsorganisatorische Wege zum gemeinsamen Eigentum und zur gemeinsamen Verantwortung der Arbeitnehmer

Sample text

Zu ihnen zählen der ehemalige Premierminister Eden, Schatzkanzler Butler und Landwirtschaftsminister Heathcoat Amory. Eden ging in seiner Antrittsrede nach dem Wahlsieg der Konservativen im Unterhaus auf dieses Thema ein und befürworSeite 46 tete dabei eine demokratische Eigentumsordnung in der Industrie (democratic property owning). In diesem Zusammenhang wurden jedoch keine detaillierten Vorstellungen entwickelt, sondern es handelte sich mehr um die Wiedergabe der in der Konservativen Partei vorliegenden Meinungen über die gegenwärtige Eigentumsordnung, von deren Revisionsbedürftigkeit zumindest ein Teil der Anhänger überzeugt war.

Die Konservative Partei Bis 1947 lehnte die Konservative Partei in ihren Stellungnahmen alle Pläne einer Eigentumsbeteiligung der Arbeitnehmer generell ab. Der Übertragung von Verantwortung an die Arbeitnehmer im Rahmen der gemeinsamen Beratungen stand sie jedoch positiv gegenüber. Einige Mitglieder der Konservativen Partei gelten jedoch als Anhänger der sogenannten Partnerschaftsbestrebungen. Zu ihnen zählen der ehemalige Premierminister Eden, Schatzkanzler Butler und Landwirtschaftsminister Heathcoat Amory.

Man versucht dann, in den Arbeitskreisen gemeinsam eine annehmbare Lösung des Problems zu erarbeiten. Mit der Teilnahme an den Tagungen des Cadippe ist keinerlei Zwang zum Beitritt zu dieser Organisation verbunden. Selbstverständlich bemüht sich das Cadippe - allein schon aus finanziellen Gründen -, möglichst viele Mitglieder zu gewinnen. In erster Linie will es jedoch helfend informieren. Die Mitglieder des Cadippe werden ständig durch ein Mitglied der erwähnten Kommissionen betreut; für technische oder juristische Spezialfragen stehen besondere Fachkräfte zur Verfügung.

Download PDF sample

Rated 4.76 of 5 – based on 49 votes