Wirtschaftsjournalismus: Grundlagen und neue Konzepte für by Claudia Mast

By Claudia Mast

Das Buch ist eine Einführung in die Grundlagen des Wirtschaftsjournalismus in der Presse. Es stellt erfolgreiche Strategien der Leseransprache vor und analysiert die Grundlagen eines Berufsfeldes, das sich nach den Kursstürzen an den Börsen neu orientiert.

Show description

Read Online or Download Wirtschaftsjournalismus: Grundlagen und neue Konzepte für die Presse PDF

Best german_9 books

Wirtschaftsjournalismus: Grundlagen und neue Konzepte für die Presse

Das Buch ist eine Einführung in die Grundlagen des Wirtschaftsjournalismus in der Presse. Es stellt erfolgreiche Strategien der Leseransprache vor und analysiert die Grundlagen eines Berufsfeldes, das sich nach den Kursstürzen an den Börsen neu orientiert.

Testamentsvollstreckung: Vermögensnachfolgegestaltung für Steuerberater und Vermögensverwalter

Testamentsvollstreckung durch Steuerberater und Vermögensverwalter ist die moderne shape der Vermögensnachfolgegestaltung. Sie haben umfassenden Einblick in die Vermögensverhältnisse ihrer Mandanten und genießen deren Vertrauen. Das Werk bietet nicht nur das vollständige Grundlagenwissen für den Fachberater Testamentsvollstreckung und Nachlassverwaltung (DStV e.

Der Gesetzgeber und die Gentechnik: Das Spannungsverhältnis von Interessen, Sach- und Zeitdruck

Gegenstand der Untersuchung ist die Gesetzgebung zur außerhumanen Gentechnik in der Bundesrepublik Deutschland. Ziel ist es, die Vorgeschichte einer gesetzlichen Regelung der Gentechnik in der Bundesrepublik, das Gentechnikgesetz aus dem Jahr 1990 und seine beiden Novellen aus den Jahren 1993 und 2002 im Spannungsverhältnis von Interessen, Sach- und Zeitdruck zu analysieren.

Additional resources for Wirtschaftsjournalismus: Grundlagen und neue Konzepte für die Presse

Sample text

Ein Leitfaden fiir ein neues Medium. Konstanz 1998. Wie schreibe ich filrs Internet? Wie setze ich multimediale und interaktive Formen journalistisch sinnvoll ein? Dieser Leitfaden orientiert sich an der journalistischen Praxis von Online-Redaktionen und beschreibt die Möglichkeiten des neuen Mediums. Merten, Klaus / Schmidt, Siegfried J. ): Die Wirklichkeit der Medien. Eine Einfiihrung in die Kommunikationswissenschaft. Opladen / Wiesbaden 1994. In diesem einführenden Lehrbuch werden aus systemtheoretischer Sicht Bedingungen, Formen und Leistungen von Medienkommunikation beschrieben und analysiert.

32 Bilder und Fotos werden im Pressejournalismus in unterschiedlicher Quantität und Qualität eingesetzt. Für Publikumszeitschriften, Magazine und vor allem fiir Illustrierte besitzt die Visualisierung der Berichterstattung mit Bildern und Fotos eine herausragende Bedeutung, während sie rur Tageszeitungen im Vergleich zu den Textelementen immer noch eine relativ nachrangige Rolle spielt. Über alle Marktsegmente hinweg ist jedoch die Tendenz zu beobachten, vermehrt auf Bilder und Fotos zurückzugreifen; illustrative Formen sind längst nicht mehr nur Beigaben zum Text oder Füller, sie sind ein fester Bestandteil eines jeden modern gestalteten Presseprodukts.

Die beschriebenen Eigenschaften und die Organisationsstruktur der neuen Online-Medien haben massive Auswirkungen auf die Arbeit der Journalisten und auf die Art und Weise, in der die Themen bearbeitet und präsentiert werden. Es entwickelt sich eine ganz eigene Form des Journalismus, bei dem mit neuen Erzähl- und Darstellungsformen die technischen Möglichkeiten des Internet genutzt werden. Gerade rur den Wirtschaftsjournalismus mit seiner komplexen und oftmals mit vielen Zahlen und Daten befrachteten Materie eröffnen sich deshalb Chancen, die Informationen auf andere Art und Weise als in den alten Medien verständlicher an das Publikum zu vermitteln.

Download PDF sample

Rated 4.84 of 5 – based on 5 votes