Strategische Investitionsplanung und Finanzierung by Peter Nippel

By Peter Nippel

Investitionsentscheidungen mit Einfluß auf zukünftige Entscheidungssituationen desselben Inventors oder auf den Entscheidungskalkül eines Konkurrenten in einer Oligopolsituation werden in der traditionellen Investitionstheorie nur stiefmütterlich oder gar nicht behandelt. Dieses Buch stellt einen Schritt zur Schließung dieser Lücke dar. Dabei wird mit einer sehr anschaulichen Methodik gearbeitet, die auf dem bekannten Kapitalwertkriterium basiert. Dem Leser wird verdeutlicht, welche besonderen Aspekte in den betrachteten Situationen zu beachten und wie diese bei der Bewertung von Investitionsprojekten zu berücksichtigen sind. Zuletzt erfolgt jeweils eine examine der Bedeutung der Finanzierung für Investitionsentscheidungen in diesen Situationen und damit für den Marktwert der Unternehmung.

Show description

Read Online or Download Strategische Investitionsplanung und Finanzierung PDF

Best german_6 books

Unternehmensführung und Kapitalmarkt: Festschrift für Herbert Hax

Die Beiträge zu diesem Band streben eine Integration von Grundproblemen der Unternehmensführung mit der Kapitalmarkttheorie an. Von besonderem Interesse sind dabei Fragen der Unternehmensbewertung und der Bewertung von Investitionsstrategien sowie einzelner Finanzierungstitel. Zahlreiche Tabellen und graphische Darstellungen veranschaulichen die Ausführungen.

Die T-Aktie als Marke: Staatliche und private Einflussnahme zur Kurspflege einer „Volksaktie“

Die Einführung der T-Aktie an der Deutschen Wertpapierbörse Ende der 1990er Jahre löste einen ungeahnten Börsenboom aus. Von der Bundesregierung und den zuständigen Privatisierungskommissionen als "Volksaktie" konzipiert und von einem Geflecht von Emissionsbanken vertrieben wurde die Aktie als angeblich geeignete Investitionsform zur Altersvorsorge mit guten Renditen an Millionen von Kleinsparern herangetragen.

Additional info for Strategische Investitionsplanung und Finanzierung

Example text

Er ist es deshalb nicht, weil mit der Investition in t=O eine Minderung des Gegenwartswertes der zukunftigen Investitionsmoglichkeit verbunden ist. 18)) werden. Diese Opportunitatskosten set zen sich aus zwei Komponenten zusammen. Zum einen geht hier der Wert der zukunftigen Investitionsmoglichkeit in den Zustanden ein, in denen die Investition in t=l vorteilhaft ist, wenn in t=o nicht investiert wird, terlassen wird, (vgl. 19)). Dies ist der Wertverlust, der durch die unterschiedlichen Grenzen fur den Bereich, in dem die Investition in t=l vorteilhaft ist, verursacht wird.

Williamson (1985), S. 52 ff. Mit der Annahme, daB val > L unabhangig vom Umweltzustand in t=l ist, wurde implizit unterstellt, daB die FortfUhrung des Investitionsprojekts in t=l durch den ursprunglichen Investor isoliert betrachtet stets die optimale Verwendung der Aktiva darstellt. Andernfalls k6nnte ein Wohlfahrtsgewinn durch VerauBerung erzielt werden, der auf den ursprunglichen Investor und den Erwerber der Aktiva im Rahmen einer Verhandlung aufgeteilt werden kann: vopt ~ L ~ val. 20), nach dem Liquidationsverlust Q = vOl - L lautet: dx 1 .

OJJ J:a + b·z - I 1 } 'gA(z}dz (I 1 -a}/b I z+ 1 1 + i 1 1 + i · [a + b'z+ - 11 - b'GA(z}dz (I 1 -a}/b (II-a) /b [ a + b'EA(Z) - II + b·I GA(z}dz J. 15) z falls in t=O nicht investiert wird, und 1 1 + i 1 1 + i · EA [Max [a + b'1I" - II' OJJ mit 11" Z + c b 1 1 + i wobei fA(1I"} die risikoneutralisierte Dichtefunktion der Zufallsvariablen 11" sei und FA(1I"} die zugehorige Verteilungsfunktion. f 11"+ b'F A(1I"}d1l"] (I 1 -a}/b 1 1 + i 48 · [a (I 1 -a}/b + b'E A (11") - 11 + b-f FA (1I"}d1l" ]. 16) 11" Die im folgenden jeweils letzte Umformung basiert wieder auf partieller Integration.

Download PDF sample

Rated 4.92 of 5 – based on 15 votes