Soziale Netzwerke und interethnische Distanz: Theoretische by Stephan Ganter

By Stephan Ganter

Worauf ist es zurückzuführen, dass bei manchen Deutschen eher confident und bei anderen eher unfavourable Reaktionen gegenüber Immigranten zu beobachten sind? Wie lassen sich Grenzziehungen und soziale Distanzen gegenüber ethnischen Minderheiten erklären? Diese wichtigen, theoretisch und empirisch aber immer noch weitgehend ungeklärten Fragen stehen im Mittelpunkt dieses Buchs. Der darin entwickelte Ansatz zur Erklärung interethnischer Distanzen zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass den bislang meist vernachlässigten Einflüssen von Bezugsgruppen und sozialen Milieus großes Gewicht zugemessen wird. Distanzierende Einstellungen und Verhaltensweisen gegenüber ethnischen Minderheiten können demnach nicht allein auf individuelle Eigenschaften - etwa auf Bildungsniveau oder autoritäre Persönlichkeitsmerkmale - zurückgeführt werden; entscheidend ist immer auch die Verankerung der Einstellungs- und Verhaltensmuster in persönlichen Netzwerken und sozialen Milieus. Diese Überlegungen werden zu einem Erklärungsmodell ausgearbeitet, das in der Lage ist, verschiedene theoretische Ansätze zu integrieren. Die empirische Überprüfung dieses Modells stützt sich auf eine quantitative Studie, in der auch die persönliche Bezugsumgebung der Akteure sorgfältig erfasst wurde. Das außergewöhnliche Datenmaterial eröffnet wichtige neue Erkenntnisse, die für die wissenschaftliche Forschung ebenso aufschlussreich sind wie für den praktisch-politischen Umgang mit interethnischen Distanzen.

Show description

Read Online or Download Soziale Netzwerke und interethnische Distanz: Theoretische und empirische Analysen zum Verhältnis von Deutschen und Ausländern PDF

Best german_9 books

Wirtschaftsjournalismus: Grundlagen und neue Konzepte für die Presse

Das Buch ist eine Einführung in die Grundlagen des Wirtschaftsjournalismus in der Presse. Es stellt erfolgreiche Strategien der Leseransprache vor und analysiert die Grundlagen eines Berufsfeldes, das sich nach den Kursstürzen an den Börsen neu orientiert.

Testamentsvollstreckung: Vermögensnachfolgegestaltung für Steuerberater und Vermögensverwalter

Testamentsvollstreckung durch Steuerberater und Vermögensverwalter ist die moderne shape der Vermögensnachfolgegestaltung. Sie haben umfassenden Einblick in die Vermögensverhältnisse ihrer Mandanten und genießen deren Vertrauen. Das Werk bietet nicht nur das vollständige Grundlagenwissen für den Fachberater Testamentsvollstreckung und Nachlassverwaltung (DStV e.

Der Gesetzgeber und die Gentechnik: Das Spannungsverhältnis von Interessen, Sach- und Zeitdruck

Gegenstand der Untersuchung ist die Gesetzgebung zur außerhumanen Gentechnik in der Bundesrepublik Deutschland. Ziel ist es, die Vorgeschichte einer gesetzlichen Regelung der Gentechnik in der Bundesrepublik, das Gentechnikgesetz aus dem Jahr 1990 und seine beiden Novellen aus den Jahren 1993 und 2002 im Spannungsverhältnis von Interessen, Sach- und Zeitdruck zu analysieren.

Additional info for Soziale Netzwerke und interethnische Distanz: Theoretische und empirische Analysen zum Verhältnis von Deutschen und Ausländern

Example text

Erhebliche Schwierigkeiten bereitet iiberdies die Erk1arung individueller und gruppenspezifischer Unterschiede in der Tendenz zu Stereotypisierungen, Vorurteilen oder overten Diskriminierungen. Warum werden bei manchen Akteuren bestimmte Stereotype und Vorurteile sehr rasch und weitgehend automatisch aktiviert und bei anderen nicht? Warum halten manche Individuen an bestimmten generalisierten Meinungen und Einstellungen auch gegen aIle faktische Evidenz und Widerlegungsversuche fest und andere nicht?

Park, Amos Hawley und Ernest W. Burgess) Konflikte urn die Kontrolle allgemein angestrebter Ressourcen, die insbesondere dann entstehen, wenn infolge okonomischer Rezession, starker Zuwanderung oder auch eines Abbaus rechtlicher Benachteiligungen eine etablierte "cultural division oflabor" auBer Kraft gesetzt und verstarkter Wettbewerb zwischen ethnisch differenzierten Gruppen ausgelost wird (Nagel 1995; Olzak und Nagel 1986; Olzak 1992; vgl. Ganter 1995: 85-91). Diese Uberlegungen sind - mit umgekehrten Vorzeichen - auch wesentlich fUr die genauere Bestimmung der situationalen Bedingungen, unter denen Intergruppenkontakt zu einer Reduktion von Distanzen und Vorurteilen beitragen kann.

Vor diesem Hintergrund sind Stereotypisierungen und Vorurteile mehr als bloB kognitive Hilfsmittel zur Reduktion der iiberkomplexen Umwelt des menschlichen Organismus. Vielmehr erhalten soziale Kategorisierungen durch enge Bindungen an die soziale Identitat der Akteure einen evaluativen und emotionalen Wert, durch den sich ein starkes Motiv zur Maximierung positiv bewerteter Unterschiede zwischen Eigen- und Fremdgruppe ergeben kann. Denn neben die kognitiven Funktionen tritt damit "a vested interest in being associated with categories which are positive since these can confer positive self-evaluation and create feelings of self-worth or self-esteem" (Hogg und Abrams 1988: 53; vgl.

Download PDF sample

Rated 4.83 of 5 – based on 42 votes