Materialgruppenmanagement: Quantensprung in der Beschaffung by Gerold Rüdrich, Werner Kalbfuß, Karlheinz Weißer

By Gerold Rüdrich, Werner Kalbfuß, Karlheinz Weißer

Wie lässt sich Beschaffung im Unternehmen effizienter gestalten? Das Konzept des Materialgruppenmanagements zielt auf eine umfassende Kosten- und Kundenorientierung. Einsparpotenziale bei internen Prozess- und Herstellkosten werden dabei über ein organisationsübergreifendes und flexibles Beschaffungsmanagement zwischen Einkäufern, Organisatoren und Logistikern realisiert.
Materialgruppenmanagement zeigt Ihnen,
· wie Einkaufserfolge in relativ kurzer Zeit erreicht werden,
· wie Sie Dienstleistungen im gesamten Beschaffungsprozess umsetzen und
· wie Sie Ihre Mitarbeiter im Rahmen des Projektmanagements zu einer teamorientierten Arbeitsweise motivieren.
Jetzt in der 2., überarbeiteten und erweiterten Auflage - mit besonderem Fokus auf der Internationalisierung der Materialgruppen-Teams, der Implementierung des E-Procurements und der Bildung von organisationsübergreifenden Netzwerken. Mit 17 Praxisberichten aus unterschiedlichen Branchen.
Dr. Gerold Rüdrich ist Managementberater bei Hirzel, Leder & companion in Frankfurt und Leiter der HLP-Geschäftsstelle in Berlin. Seine Tätigkeitsgebiete sind die Konzeption und Implementierung von Materialgruppenmanagement und Managementberatung.
Werner Kalbfuß ist Leiter Beschaffungsmanagement bei Carl Zeiss sowie Koordinator Materialgruppenmanagement der Zeiss-Stiftung.
Karlheinz Weißer ist Personalchef der Stadtwerke Pforzheim und Leiter des Profitcenters Strategisches und automatisiertes Beschaffungsmanagement.

Show description

Read Online or Download Materialgruppenmanagement: Quantensprung in der Beschaffung PDF

Best german_6 books

Unternehmensführung und Kapitalmarkt: Festschrift für Herbert Hax

Die Beiträge zu diesem Band streben eine Integration von Grundproblemen der Unternehmensführung mit der Kapitalmarkttheorie an. Von besonderem Interesse sind dabei Fragen der Unternehmensbewertung und der Bewertung von Investitionsstrategien sowie einzelner Finanzierungstitel. Zahlreiche Tabellen und graphische Darstellungen veranschaulichen die Ausführungen.

Die T-Aktie als Marke: Staatliche und private Einflussnahme zur Kurspflege einer „Volksaktie“

Die Einführung der T-Aktie an der Deutschen Wertpapierbörse Ende der 1990er Jahre löste einen ungeahnten Börsenboom aus. Von der Bundesregierung und den zuständigen Privatisierungskommissionen als "Volksaktie" konzipiert und von einem Geflecht von Emissionsbanken vertrieben wurde die Aktie als angeblich geeignete Investitionsform zur Altersvorsorge mit guten Renditen an Millionen von Kleinsparern herangetragen.

Extra resources for Materialgruppenmanagement: Quantensprung in der Beschaffung

Example text

B. Lerneffekte, Markttransparenz, bessere Marktposition, Lieferantenreduktion, Sortimentsoptimierung). Kombiniert mit einer Nutzwertanalyse eignen sich alle in diesem Buch vorgestellten Controllinginstrumente, um durch einen ständigen Kosten-/Nutzenabgleich das Netzwerk im Nutzenbereich zu halten und gegebenenfalls gegenzusteuern. Organisation und Zuständigkeiten 63 Grundsätzlich gibt es nur 4 Resultate der Kosten-lNutzenbetrachtung: - unveränderte Fortsetzung der Kooperation, - Optimierung der Kooperation, - Anpassung oder Abbau der Kooperation.

Festlegen der Zielsetzung der Beschaffungskooperation • Top-Management-Support • Auswahl der Teammitglieder und Festlegung der Kompetenzen • Prüfen der Rahmenbedingungen (z. B. gruppe u. oeoe :~ I:! J • (Schriftliche) Festlegung gemeinsamer Ziele und Aktivitäten • Erarbeitung und Abstimmung von Instrumenten (Planung) • Gemeinsame Festlegung der Beschaffungsprozesse • Durchführung der kooperativen Beschaffung • Optimierung der Prozesse t:.! • Erarbeitung von Bewertungskriterien g . J 6. Bewertung Abbildung 10: ~ Vorgehensweise zur Bedarfsbündelung in Produktionsnetzwerken Ziele im Netzwerk Es empfiehlt sich, die Ziele zu differenzieren; ein Vorschlag: 1.

Bei dieser Variante können allerdings dann Probleme entstehen, wenn Projektrnitarbeiter, die keinen direkten Zugriff auf die Verzeichnisstruktur haben (z. B. weil sie in entfernten Konzernunternehmen arbeiten), Dokumente ablegen möchten. Zudem ist eine Klassifizierung der Dokumente nur über den Dateinamen und die Dokumentstruktur möglich. Der wünschenswerte Nebeneffekt - Reduzierung der Papierflut wird im Allgemeinen auf diesem Weg nicht erreicht. 2) Lotus-Notes-Projektdatenbank Sollte Lotus Notes im Unternehmen bereits im Einsatz sein, so kann eine Projekt- und Dokumentationsdatenbank auf dieser Basis hier Abhilfe schaffen.

Download PDF sample

Rated 4.14 of 5 – based on 15 votes