Klinische Erfahrungen uber ein schnell wirkendes, by A. Pronnet (auth.)

By A. Pronnet (auth.)

Show description

Read Online or Download Klinische Erfahrungen uber ein schnell wirkendes, steuerbares Kreislaufmittel (Novadral) PDF

Best german_6 books

Unternehmensführung und Kapitalmarkt: Festschrift für Herbert Hax

Die Beiträge zu diesem Band streben eine Integration von Grundproblemen der Unternehmensführung mit der Kapitalmarkttheorie an. Von besonderem Interesse sind dabei Fragen der Unternehmensbewertung und der Bewertung von Investitionsstrategien sowie einzelner Finanzierungstitel. Zahlreiche Tabellen und graphische Darstellungen veranschaulichen die Ausführungen.

Die T-Aktie als Marke: Staatliche und private Einflussnahme zur Kurspflege einer „Volksaktie“

Die Einführung der T-Aktie an der Deutschen Wertpapierbörse Ende der 1990er Jahre löste einen ungeahnten Börsenboom aus. Von der Bundesregierung und den zuständigen Privatisierungskommissionen als "Volksaktie" konzipiert und von einem Geflecht von Emissionsbanken vertrieben wurde die Aktie als angeblich geeignete Investitionsform zur Altersvorsorge mit guten Renditen an Millionen von Kleinsparern herangetragen.

Additional resources for Klinische Erfahrungen uber ein schnell wirkendes, steuerbares Kreislaufmittel (Novadral)

Sample text

DEAIiKENNEDY erheben die Untemehmenskultur zum fast alleinigen Erfolgsfaktor untemehmerischen Handelns und sind der Auffassung, dass diese den Marktgegebenheiten entsprechend frei gestaltet und verandert werden kann. Die McKinsey-Berater PETERS und WATERMAN tibemahmen 1982 in ihrem viel zitierten Werk "In Search of Excellence" das 7-S-Konzept von PASCALE/ATHOS (1981) mit geringfiigigen Anderungen und untersuchten 62 als exzellent geltende Untemehmen nach ihrem Erfolgsgeheinmis (vgl. PETERSiWATERMAN 1982, S.

PRIBILLA 2000, S. 381). Aber auch bei Divergenzen lohnt sich nach Auffassung von PRIBILLA der Integrationsaufwand, da die Mitarbeiter die einzige aus sich selbst emeuer- und entwickelbare Untemehmensressource sind und zudem durch "Cultural Diversity" auch ein belebender Effekt eintreten kann (vgl. ). Notwendig hierfUr ist jedoch eine sorgfaltige Planung und Steuerung des Personalmanagements in der Transaktions- und Integrationsphase. Daher wird vorgeschlagen, im Rahmen einer Akquisition kritisch zu prUfen, wie unterschiedlich die Untemehmenskulturen sind und in we1chen Bereichen Konflikte bei der Post-MergerIntegration zu erwarten sind.

Zunachst werden die grundsatzlichen Moglichkeiten einer qualitativen oder quantitativen Messung gegeneinander abgewogen. Nach einer knapp en Darstellung von Grundlagen der Konzeptualisierung und Operationalisierung werden ausgewahlte Ansatze, die fiir die Problemstellung dieser Studie von Bedeutung sind, vorgestellt. Die identifizierten Dimensionen werden einander gegeniibergestellt, urn zu einer Konzeptualisierung zu gelangen, die als Grundlage zur Entwicklung eines eigenen Messkonzeptes zur Analyse der Unternehrnenskultur verwendet wird.

Download PDF sample

Rated 4.44 of 5 – based on 13 votes