Jahrbuch der Psychoonkologie 1996 by J. M. Giesler, D. Thums, S. Lorenz, P. Kutter (auth.)

By J. M. Giesler, D. Thums, S. Lorenz, P. Kutter (auth.)

Aus dem Inhalt: Wissenschaftliche Beiträge: J.M. Giesler et al., Psychoanalytische Kurztherapie brustkrebsoperierter Frauen; W. Berland, Unerwartete Genesung von Krebskranken – Wie sich Patienten ihr Überleben erklären; R. Bolletino, L. LeShan, Krebspatienten und Marathon-Psychotherapie – Ein neues Modell; Weiterbildung: H.P. Bilek, Der Einfluß der Psychoneuroimmunologie (PNI) auf psychotherapeutische Strategien; C.L. Holmes, L. Stolbach, Wie guy Krebs und seinen Verlauf erlebt – Ein Gespräch; R. Kreibich-Fischer, Krebsbewältigung und Lebenssinn; U. Schlömer-Doll, Supervision, used to be ist das? used to be kann sie? used to be braucht sie?; Vorträge der Jahrestagung 1995: O. Frischenschlager, used to be braucht der Mensch zum Gesundbleiben, zum Gesundwerden; R. Williges, Das Autonomiekonzept im Spannungsfeld der Krankheitsverarbeitung; B. Kreuziger et al., Krankheitsverarbeitung von Patienten auf einer chirurgisch-onkologischen Station; I. Wilhelm, Bewältigung meiner Krebserkrankung durch Psychotherapie.

Show description

Read or Download Jahrbuch der Psychoonkologie 1996 PDF

Similar german_9 books

Wirtschaftsjournalismus: Grundlagen und neue Konzepte für die Presse

Das Buch ist eine Einführung in die Grundlagen des Wirtschaftsjournalismus in der Presse. Es stellt erfolgreiche Strategien der Leseransprache vor und analysiert die Grundlagen eines Berufsfeldes, das sich nach den Kursstürzen an den Börsen neu orientiert.

Testamentsvollstreckung: Vermögensnachfolgegestaltung für Steuerberater und Vermögensverwalter

Testamentsvollstreckung durch Steuerberater und Vermögensverwalter ist die moderne shape der Vermögensnachfolgegestaltung. Sie haben umfassenden Einblick in die Vermögensverhältnisse ihrer Mandanten und genießen deren Vertrauen. Das Werk bietet nicht nur das vollständige Grundlagenwissen für den Fachberater Testamentsvollstreckung und Nachlassverwaltung (DStV e.

Der Gesetzgeber und die Gentechnik: Das Spannungsverhältnis von Interessen, Sach- und Zeitdruck

Gegenstand der Untersuchung ist die Gesetzgebung zur außerhumanen Gentechnik in der Bundesrepublik Deutschland. Ziel ist es, die Vorgeschichte einer gesetzlichen Regelung der Gentechnik in der Bundesrepublik, das Gentechnikgesetz aus dem Jahr 1990 und seine beiden Novellen aus den Jahren 1993 und 2002 im Spannungsverhältnis von Interessen, Sach- und Zeitdruck zu analysieren.

Extra info for Jahrbuch der Psychoonkologie 1996

Sample text

5 Prozent. 2 Prozent stehen mit physisch orientierten Faktoren in Beziehung, wie Ernahrung, Korpertraining und StreBverminderung. Anders formuliert, die Teilnehmer maBen Faktoren abseits der medizinischen Behandlung doppelt so viel Bedeutung fiir ihre Genesung zu. Dieses Ergebnis ist bis jetzt nirgendwo anders berichtet worden. · Coates und Kollegen empfahlen, diese MaBe in klinischen Versuchen als potentielle Pradiktoren fiir die Oberlebenswahrscheinlichkeit von Krebspatienten auszuwerten und festzuschreiben.

Psychother Pychosom Med Psychol42: 206-213 Gordon WA, Freidenbergs I, Diller L, Hibbard M, Wolf C, Levine L, Lipkins R, Ezrachi 0, Lucido D (1980) Efficacy of psychosocial intervention with cancer patients. J Consult Clin Psychol48: 743-759 Hautzinger M (1988) Die CES-D Skala. Ein DepressionsmeRinstrument fur U ntersuchungen in der Aligemeinbevolkerung. Diagnostica 34: 167-173 Hofmann JM, Kutter P (1991) Konstitution und Konsolidierung. Erster Zwischenbericht zu dem aus Mitteln Dritter geforderten Forschungsprojekr "Krankheitsverarbeitung als biographische Integration: Psychoanalytisch orientierte Beratung fur Patientinnen mit Mamma-Carcinom.

Kreuzwortratsel lasen. Sie erlebt ihren Karper mit mehr Genu~, so z. B. beim Eincremen nach dem Duschen. In der sexuellen Beziehung zum Ehemann kann sie ihre eigenen Bediirfnisse besser einbringen, was beide Partner als Bereicherung erleben. Sie erzahlt von der aufWendigen Naharbeit eines Patchwork-Rockes. Der Gedanke an die Endlichkeit des Lebens lahmt sie nicht mehr. Er macht sogar neue Aktivitaten in der Zukunft maglich. Psychoanalytische Kurztherapie brustkrebsoperierter Frauen 27 Dber die Ursache der Erkrankung berichtet die Patientin keinerlei Phantasien.

Download PDF sample

Rated 4.71 of 5 – based on 23 votes