I. Teil: Pteridophyten und Anthophyten (Farne und by Erwin Janchen

By Erwin Janchen

Del' vorliegende Teil des Catalogus florae Austriae solI eine geordnete Ubersicht bieten tiber jene Farn- und Bltitenpflanzen, die in Osterreich ent weder h e i m i s c oder h e i n g e ti b r g e r sind t oder die ofters e i n e g s chi e p p bzw. t v e r w Ide i r t vorkommen oder die in beachtlicher Weise als Nut z p f an I zen gezogen werden. Zierpflanzen sind nur insofern be rUcksichtigt, als sie ofters verwildern oder gleichzeitig auch einen Nutzwert bieten. Bei jeder Pflanze ist in kurzer shape ihr V zero r ok zero m males i n den einzelnen Bun des I and ern angegeben; in der Regel folgt eine Kenn zeichnung ihrer hauptsachlichsten S tan d zero r t s v e r It h a n iss e nebst H zero rooster v e r rei b tun g und H auf i g ok e i sowie t (wenn notig) Bod e n u n tel' I age. 1st die Bezeichnung eines Bundeslandes eingeklammert, so bedeutet dies, daB die Pflanze dort nur eingeschleppt oder verwildert vQr kommt. AuBel' den Pflanzen -Art e n (Spezies) sind auch die wichtigeren Un t period r ten (Subspezies) angeflihrt, vor aHem solche, die ofters auch als Arten bewertet worden sind.

Show description

Read or Download I. Teil: Pteridophyten und Anthophyten (Farne und Blutenpflanzen) PDF

Similar german_6 books

Unternehmensführung und Kapitalmarkt: Festschrift für Herbert Hax

Die Beiträge zu diesem Band streben eine Integration von Grundproblemen der Unternehmensführung mit der Kapitalmarkttheorie an. Von besonderem Interesse sind dabei Fragen der Unternehmensbewertung und der Bewertung von Investitionsstrategien sowie einzelner Finanzierungstitel. Zahlreiche Tabellen und graphische Darstellungen veranschaulichen die Ausführungen.

Die T-Aktie als Marke: Staatliche und private Einflussnahme zur Kurspflege einer „Volksaktie“

Die Einführung der T-Aktie an der Deutschen Wertpapierbörse Ende der 1990er Jahre löste einen ungeahnten Börsenboom aus. Von der Bundesregierung und den zuständigen Privatisierungskommissionen als "Volksaktie" konzipiert und von einem Geflecht von Emissionsbanken vertrieben wurde die Aktie als angeblich geeignete Investitionsform zur Altersvorsorge mit guten Renditen an Millionen von Kleinsparern herangetragen.

Extra info for I. Teil: Pteridophyten und Anthophyten (Farne und Blutenpflanzen)

Example text

I. , Färber-W. - Verbr. ) bes. im pannon. Gebiet eingebürgert, sonst meist nur s. zerstr. - Trockene Hänge, trockenes Ödland. , WAs. 9. , Zackenschötchen. 1. B. , Ost-Z. , eingeschleppt bis eingebürgert. - Ödland, Wiesen, Trockenrasen; niedere Lagen bis Bergstufe; slt. bis zerstr. , WAs. 2. B. , Senfblättriges Z. - Verbr. (eingeschleppt), in NÖ, OÖ u. , sonst slt. - Ödland, Äcker. - Hmt,: Mittelmeergebiet. 10. , Schöterich, Schoten dotter. 8 y s t e m a t i k. ) Fritsch. Magy. Botan. Lapok, 11, 1912: 20-35.

Sau t e r i Ho p p e, Sauters F. - Alp. v. OÖ, St, Sb, NTi; nördl. Kalkalpen und Zentralalpen. - Felsen, Felsschutt und an Schneemulden; in der alpinen Stufe; zerstr. u. ; kalkliebend. - Dazu: b) var. Spitzelii (Hoppe) Koch. Alp. v. Sb (Watzmann, Kammerlinghorn bei Lofer). 14. D. , Mauer-F. - Eingeschleppt in NÖ (Glasgrabenwiese bei Weidlingau), OÖ (Gmunden mehrfach), St (Arnstein an der Kainach). Ödland und Trockenrasen in niederen Lagen. , Kanada. 15. D. , Busch-F. ), NÖ, St, Kt (Feldkirchen u.

In Sb (Kapuzinerberg, 1891). - Auf Ödland und kahlem, steinigem Boden. Sonstige Verbrtg,: Südtirol, Ungarn, Siebenbürgen, Bukowina. C. ) Sc h w e i g g. e t K 0 er t e, Rohlwurz-L. -- Verbr. Feuchte Wälder und Gebüsche; von der Ebene bis in die Voralpen; hfg. C. , Mittlerer L. : C. ) Link, non Merat. : Rep. 46: 111. -. Verbr. - Feuchte Wälder und Gebüsche; von der Ebene bis in die Voralpen, sIt. C. , Niedriger L. - Bgl, NÖ, OÖ. - Feuchte Wälder und Gebüsche; in niederen Lagen; slt. C. , Vollwurz-L.

Download PDF sample

Rated 4.72 of 5 – based on 22 votes