Funktionsübergreifende Integration in hochinnovativen by Steven Neubauer, Prof. Dr. Malte Brettel

By Steven Neubauer, Prof. Dr. Malte Brettel

Im Umfeld des zunehmenden globalen Wettbewerbs hat die Generierung und Umsetzung hochinnovativer Produktentwicklungsvorhaben essentielle Bedeutung für das langfristige Überleben von Unternehmen. Die section der Umsetzung wird dabei als besonders aufwendig und risikoreich eingeschätzt. Der Gestaltung der Zusammenarbeit über Funktionsbereichsgrenzen hinweg, insbesondere während der Umsetzungsphasen des Innovationsprozesses, kommt daher eine elementare Bedeutung bei.

Steven Neubauer leistet einen Erklärungsbeitrag zur phasenspezifischen Erfolgswirkung der funktionsübergreifenden Integration bei der Umsetzung von Innovationsvorhaben. Er stellt ein kontingenztheoretisches Rahmenkonzept auf, in welchem er die funktionsübergreifende Integration, den Innovationserfolg und den Innovationsgrad miteinander in Beziehung setzt. Zur empirischen Überprüfung erhebt der Autor Daten von 118 Produktentwicklungsvorhaben. Anhand der Ergebnisse bestätigt er die vermutete optimistic Erfolgswirkung der funktionsübergreifenden Zusammenarbeit für cutting edge Vorhaben.

Show description

Read Online or Download Funktionsübergreifende Integration in hochinnovativen Produktentwicklungsvorhaben PDF

Similar german_9 books

Wirtschaftsjournalismus: Grundlagen und neue Konzepte für die Presse

Das Buch ist eine Einführung in die Grundlagen des Wirtschaftsjournalismus in der Presse. Es stellt erfolgreiche Strategien der Leseransprache vor und analysiert die Grundlagen eines Berufsfeldes, das sich nach den Kursstürzen an den Börsen neu orientiert.

Testamentsvollstreckung: Vermögensnachfolgegestaltung für Steuerberater und Vermögensverwalter

Testamentsvollstreckung durch Steuerberater und Vermögensverwalter ist die moderne shape der Vermögensnachfolgegestaltung. Sie haben umfassenden Einblick in die Vermögensverhältnisse ihrer Mandanten und genießen deren Vertrauen. Das Werk bietet nicht nur das vollständige Grundlagenwissen für den Fachberater Testamentsvollstreckung und Nachlassverwaltung (DStV e.

Der Gesetzgeber und die Gentechnik: Das Spannungsverhältnis von Interessen, Sach- und Zeitdruck

Gegenstand der Untersuchung ist die Gesetzgebung zur außerhumanen Gentechnik in der Bundesrepublik Deutschland. Ziel ist es, die Vorgeschichte einer gesetzlichen Regelung der Gentechnik in der Bundesrepublik, das Gentechnikgesetz aus dem Jahr 1990 und seine beiden Novellen aus den Jahren 1993 und 2002 im Spannungsverhältnis von Interessen, Sach- und Zeitdruck zu analysieren.

Additional info for Funktionsübergreifende Integration in hochinnovativen Produktentwicklungsvorhaben

Sample text

194; Cratzius (2003), S. 17. 180 Vgl. 2. Die Spezialisierung führt dazu, dass verschiedene Funktionsbereiche als Quelle für spezifische Informationen fungieren (zum Beispiel Marketing für Informationen über die Kundenbedürfnisse). Vgl. Urban/Hauser (1993), S. 33; Song et al. (1998), S. 292; Specht/Gerhard (1999), S. 220. 181 Vgl. Brockhoff/Hauschildt (1993), S. 399; Song et al. (1998), S. 290; Billing (2003), S. , sowie Benkenstein (1987), S. 9; Ruekert/Walker (1987b), S. 2, und Moenaert/Souder (1990), S.

123 Vgl. Damanpour (1996), S. 699. 124 Vgl. Pleschak/Sabisch (1996), S. 45. Normative Erklärungen, wie man die Anzahl an generierten Innovationsideen in einem Unternehmen erhöhen könnte, standen lange im Vordergrund der Innovationsforschung. Vgl. Drazin/Schoonhoven (1996), S. 1066. Häufig besteht aber das dringlichere Problem in Unternehmen nicht in der Identifikation innovativer Lösungsansätze, sondern vielmehr in ihrer erfolgreichen Umsetzung. Vgl. Scheidegger et al. (1998), S. 93; Gerpott (1999), S.

Zum Beispiel Christensen (2000), S. ; Leifer et al. (2000), S. 18. 142 Vgl. im Folgenden Krieger (2005), S. , sowie Heinemann (2006), S. 46 ff. 143 Der Indikator Kosten bzw. Budget wurde bereits häufig als Erfolgsmaß der Neuproduktentwicklung herangezogen, vgl. zum Beispiel die Übersicht bei Ernst (2002) sowie auch Specht/Gerhard (1999), S. 219; Olson et al. (1995), S. 54; Gruner/Homburg (1999), S. 130 ff. 2. h. produktbezogener Nutzen spiegelt sich direkt in der Produktqualität bzw. -leistung wider.

Download PDF sample

Rated 4.91 of 5 – based on 34 votes