Finanzplanorientiertes Konzerncontrolling: Konzeption eines by Cord Landsmann

By Cord Landsmann

Eine effiziente Konzernführung erfordert Instrumente, mit denen die Wertentwicklung der Konzernteileinheiten beurteilt werden kann. Die derzeit im Konzerncontrolling eingesetzten Instrumente erfüllen diese Kernaufgabe nur unzureichend. wire Landsmann entwickelt das cutting edge Konzept des Beteiligungs-VOFI, das die für Konzerne maßgebliche Zielsetzung der Marktwertmaximierung operationalisiert. Der finanzplanorientierte Ansatz vereint die methodischen Stärken des APV-Ansatzes mit dem theoretischen Fundament des CAPM und erlaubt die zielorientierte Steuerung einzelner Teileinheiten während des gesamten Beteiligungsprozesses. Durch den Einbezug differenzierter Finanzierungskonditionen, detaillierter steuerlicher Vorschriften und erwarteter Wechselkurse zeigt der Autor die universelle Einsetzbarkeit dieses Konzepts.

Show description

Read Online or Download Finanzplanorientiertes Konzerncontrolling: Konzeption eines wertorientierten Steuerungsinstrumentes PDF

Similar german_6 books

Unternehmensführung und Kapitalmarkt: Festschrift für Herbert Hax

Die Beiträge zu diesem Band streben eine Integration von Grundproblemen der Unternehmensführung mit der Kapitalmarkttheorie an. Von besonderem Interesse sind dabei Fragen der Unternehmensbewertung und der Bewertung von Investitionsstrategien sowie einzelner Finanzierungstitel. Zahlreiche Tabellen und graphische Darstellungen veranschaulichen die Ausführungen.

Die T-Aktie als Marke: Staatliche und private Einflussnahme zur Kurspflege einer „Volksaktie“

Die Einführung der T-Aktie an der Deutschen Wertpapierbörse Ende der 1990er Jahre löste einen ungeahnten Börsenboom aus. Von der Bundesregierung und den zuständigen Privatisierungskommissionen als "Volksaktie" konzipiert und von einem Geflecht von Emissionsbanken vertrieben wurde die Aktie als angeblich geeignete Investitionsform zur Altersvorsorge mit guten Renditen an Millionen von Kleinsparern herangetragen.

Extra info for Finanzplanorientiertes Konzerncontrolling: Konzeption eines wertorientierten Steuerungsinstrumentes

Example text

Vgl. , Knyphausen, D. , Ringlstetter, M. (1994), S. 10. 9 Zum Methodenbruch im Controlling vgl. Grob, H. L. (1995 b), S. 309 ff. 10 Zum Beteiligungsprozeß vgl. -T. (1993), S. 165 ff. 2 Gang der Arbeit Nach der Einleitung werden im zweiten Kapitel die Grundlagen des Konzerncontrolling dargelegt. Zunächst wird der Konzern als Aufgabengebiet des Controlling betrachtet. Dazu werden die Elemente der Konzernorganisation erarbeitet sowie mit dem Starnmhauskonzern und dem Holdingkonzern zwei idealtypische Organisationsformen vorgestellt.

20. 1 Gestaltungsparameter der Konzernorganisation In der klassischen Organisationslehre wird dargelegt, daß jede Strukturbildung zunächst eine Definition der Gesamtaufgabe bzw. des Unternehmensgegenstandes erfordert. 50 Die Aufbaugestaltung im Konzern urnfaßt neben den organisatorischen auch rechtliche Gesichtspunkte, da Syntheseergebnisse unter Beachtung der rechtlichen Restriktionen innerhalb der einzelnen (Konzern-)Teilbereiche optimiert werden müssen. 51 Für Konzerne existiert eine Vielfalt potentieller Organisationsformen.

63 Die Finanz-HoldingM erfüllt im Konzern ausschließlich die Verwaltungs- und Finanzierungsfunktion. Der Hauptzweck besteht in der Beteiligung an anderen Unternehmen. 65 Die Beteiligungspolitik der Konzernleitung verfolgt das Ziel, ein unter Rendite-Risiko-Gesichtspunkten optimales Unternehmensportfolio zusammenzustellen und die effiziente Allokation der finanziellen Ressourcen im Konzernverbund sicherzustellen. 66 Charakteristisch für das Beteiligungsportfolio einer Finanz-Holding ist die Existenz verschiedener Beteiligungsformen.

Download PDF sample

Rated 4.87 of 5 – based on 34 votes