Elektronische Halbleiter: Eine Einführung in die Physik der by Dr. Eberhard Spenke (auth.)

By Dr. Eberhard Spenke (auth.)

Show description

Read or Download Elektronische Halbleiter: Eine Einführung in die Physik der Gleichrichter und Transistoren PDF

Similar german_6 books

Unternehmensführung und Kapitalmarkt: Festschrift für Herbert Hax

Die Beiträge zu diesem Band streben eine Integration von Grundproblemen der Unternehmensführung mit der Kapitalmarkttheorie an. Von besonderem Interesse sind dabei Fragen der Unternehmensbewertung und der Bewertung von Investitionsstrategien sowie einzelner Finanzierungstitel. Zahlreiche Tabellen und graphische Darstellungen veranschaulichen die Ausführungen.

Die T-Aktie als Marke: Staatliche und private Einflussnahme zur Kurspflege einer „Volksaktie“

Die Einführung der T-Aktie an der Deutschen Wertpapierbörse Ende der 1990er Jahre löste einen ungeahnten Börsenboom aus. Von der Bundesregierung und den zuständigen Privatisierungskommissionen als "Volksaktie" konzipiert und von einem Geflecht von Emissionsbanken vertrieben wurde die Aktie als angeblich geeignete Investitionsform zur Altersvorsorge mit guten Renditen an Millionen von Kleinsparern herangetragen.

Extra resources for Elektronische Halbleiter: Eine Einführung in die Physik der Gleichrichter und Transistoren

Example text

Im einzelnen regelt das die FERMI-Statistik, und daher wird die erwähnte Grenze als "FERMi-Kante" bezeichnet. Unterhalb der FERMI-Kante werden also ein oder mehrere Bänder völlig mit Elektronen gefüllt sein. Es zeigt sich nun, daß diese Bänder zum Strom nichts beitragen; denn im unteren Teil des Bandes, wo die effektive Masse positiv ist, werden die Elektronen in Richtung der äußeren Kraft beschleunigt, im oberen Teil des Bandes wegen der dort negativen effektiven Masse dagegen gerade in entgegengesetzter Richtung.

133 (1931) S. 458. WrLSON, 17 § 3. Bändermodell des Halbleiters. effekt, bei der Thermospannung und beim Gleichrichtungssinn von Metall-Halbleiter-Kontakten bewährt hat, spricht man von Löcher- oder Defektelektronen-Leitung. bei einem der bekannten Halbleiter realisiert ist. Erst gegen Ende des Krieges hat sich wohl ziemlich gleichzeitig in Deutschland 1 und in USA 2 herausgestellt, daß der Stromtransport im Germanium bei Temperaturen über etwa 150° C von dem geschilderten Typus ist. Da es nun sowieso an der Zeit ist, die etwas abstrakten Ausführungen über das "letzte vollbesetzte Band" und das "Leitungsband" mit etwas konkreteren Vorstellungen zu erfüllen, wollen wir hierfür als Beispiel Abb.

3. Bändermodell des Halbleiters. Wir haben in § 2 Abschn. c) gesehen, daß ein vollbesetztes Band zur Leitfähigkeit nichts beiträgt und daß daher ein Kristall mit lauter vollbesetzten Bändern ein Isolator ist. Das Bändermodell eines Isolators zeigt also ein oberstes noch vollbesetztes Band, gefolgt von einem verbotenen Band, und darauf wieder ein erlaubtes, aber leeres Band. In aller Strenge ist eine derartige Elektronenverteilung auf das Bänderschema, selbst wenn die Zahl der unterzubringenden Elektronen und der zur Verfügung stehenden Plätze entsprechend zueinander paßt, nur bei der Temperatur T = 0° K möglich.

Download PDF sample

Rated 4.94 of 5 – based on 38 votes