Einführung in die Statistik für Sozial- und by Shahram Azizi Ghanbari

By Shahram Azizi Ghanbari

In den empirischen Sozialwissenschaften dienen die Methoden und Techniken der Statistik der Auswertung von Ergebnissen empirischer Untersuchungen und ermöglicht so die Beschreibung der quantitiativen Eigenschaften einer beobachteten und vollständig erfassten Gruppe. Das vorliegende Buch beschäftigt sich nahezu ausschließlich mit deskriptiver Statistik, welche sich mit der Aufbereitung und Beschreibung von Datenmengen und deren Verteilung befasst. Nach einer ausführlichen und grundlegenden Einführung in das Thema werden die wichtigsten Häufigkeitsverteilungen sowie die Maßzahlen zu deren Beschreibung dargestellt. Mit der linearen Einfachregression wird zuletzt der lineare funktionale Zusammenhang zweier Variabler erläutert. Zu jedem Kapitel gibt es Beispiele, Übungsaufgaben und eine Zusammenfassung. Im Anhang befinden sich mehrere Klausuren mit Lösungen, die in den letzten Jahren an der TU Dresden benutzt wurden.

Show description

Read or Download Einführung in die Statistik für Sozial- und Erziehungswissenschaftler PDF

Best german_6 books

Unternehmensführung und Kapitalmarkt: Festschrift für Herbert Hax

Die Beiträge zu diesem Band streben eine Integration von Grundproblemen der Unternehmensführung mit der Kapitalmarkttheorie an. Von besonderem Interesse sind dabei Fragen der Unternehmensbewertung und der Bewertung von Investitionsstrategien sowie einzelner Finanzierungstitel. Zahlreiche Tabellen und graphische Darstellungen veranschaulichen die Ausführungen.

Die T-Aktie als Marke: Staatliche und private Einflussnahme zur Kurspflege einer „Volksaktie“

Die Einführung der T-Aktie an der Deutschen Wertpapierbörse Ende der 1990er Jahre löste einen ungeahnten Börsenboom aus. Von der Bundesregierung und den zuständigen Privatisierungskommissionen als "Volksaktie" konzipiert und von einem Geflecht von Emissionsbanken vertrieben wurde die Aktie als angeblich geeignete Investitionsform zur Altersvorsorge mit guten Renditen an Millionen von Kleinsparern herangetragen.

Additional info for Einführung in die Statistik für Sozial- und Erziehungswissenschaftler

Example text

Der in unterschiedlicher Ausprägung auftreten oder vorliegen kann. Solche Ausprägungen können die Stärke, die Intensität, die Größe usw. sein. Grundlagen, S. 1 Definition 4: Daten, die auf dem Ordinalniveau oder ordinalskaliert gemessen wurden, unterscheidet man nicht nur nach Gleichheit oder Ungleichheit sondern auch durch die Ordnung der reellen Zahlen. Zwischen diesen besteht eine Ordnungsrelation, eine sogenannte Rangreihe. Es gilt 1. Entweder a = b oder a *- bund 2. Es gilt entweder a < b oder a = b oder a > b.

Bei der einfachen Wahrscheinlichkeitsauswahl (auch einfache Zufalls stichprobe) wird wiederum zwischen Kartei- und Gebietsauswahl unterschieden. Wenn man über ein Verzeichnis sämtlicher Elemente der Grundgesamtheit verfügt, kann ohne Probleme eine Kartei- oder Listenauswahl herangezogen werden. Hierbei kann nach reiner Zufallsauswahl und systematischer Zufallsauswahl unterschieden werden. Man spricht von einer Zufallsauswahl wenn: " ... " (Kromley, S. B. das Erzielen eines Gewinnes aus der Lostrommel).

Zum Thema existierende Fachliteratur, insbesondere Zeitschriftenaufsätze, muss gesichtet und bewertet werden, um einen Überblick über den aktuellen Wissens stand und bisherige Forschungsergebnisse zu erhalten. Es ist wichtig, im vorangegangenen Schritt die Forschungsfragen möglichst präzise aufzustellen, um für die Literaturanalyse problemrelevante Begriffe spezifizieren zu können. Oft ergeben sich mehrere theoretische Zugänge zum Problem, so dass ein theoretischer Bezugsrahmen ausgewählt werden muss.

Download PDF sample

Rated 4.20 of 5 – based on 38 votes