Die Zukunft unserer Energieversorgung: Eine Analyse aus by Dietrich Pelte

By Dietrich Pelte

Dieses Buch bietet einen fundierten Uberblick uber die Bedeutung und Entwicklung der Weltenergieressourcen. Es vermittelt das naturwissenschaftliche Wissen, das zum Verstandnis der Energiefrage notwendig ist. Die verfugbaren Energietrager werden unterschieden in erneuerbar und nichterneuerbar. Fur letztere wird ihre Reichweite mithilfe mathematischer Modelle berechnet, wobei die Entwicklung der Bevolkerungszahlen und des Lebensstandards berucksichtigt werden. Anhand physikalischer Gesetze wird untersucht, in welchem Umfang erneuerbare Energien den Verlust an nichterneuerbaren Energien ersetzen konnen. Gleichzeitig definieren diese Gesetze eine Grenze, welche Wachstumsprozesse auf der Erde nicht uberschreiten durfen.

Der Inhalt
Der Energiebegriff - Der Bedarf an Primarenergie - Das Wachstum und seine Grenzen - Die Weltenergievorrate - Die Erneuerbaren Energien - Eine Zukunft ohne Energie? - Der Energietransport - Die Moglichkeiten des Energiesparens

Die Zielgruppe
Studierende insbesondere in naturwissenschaftlichen und technischen Studiengangen
Leser mit technischem Basiswissen und Interesse an Energiefragen

Der Autor
Prof. Dr. Dietrich Pelte, Universitat Heidelberg, Physikalisches Institut

Show description

Read or Download Die Zukunft unserer Energieversorgung: Eine Analyse aus mathematisch-naturwissenschaftlicher Sicht PDF

Similar german_6 books

Unternehmensführung und Kapitalmarkt: Festschrift für Herbert Hax

Die Beiträge zu diesem Band streben eine Integration von Grundproblemen der Unternehmensführung mit der Kapitalmarkttheorie an. Von besonderem Interesse sind dabei Fragen der Unternehmensbewertung und der Bewertung von Investitionsstrategien sowie einzelner Finanzierungstitel. Zahlreiche Tabellen und graphische Darstellungen veranschaulichen die Ausführungen.

Die T-Aktie als Marke: Staatliche und private Einflussnahme zur Kurspflege einer „Volksaktie“

Die Einführung der T-Aktie an der Deutschen Wertpapierbörse Ende der 1990er Jahre löste einen ungeahnten Börsenboom aus. Von der Bundesregierung und den zuständigen Privatisierungskommissionen als "Volksaktie" konzipiert und von einem Geflecht von Emissionsbanken vertrieben wurde die Aktie als angeblich geeignete Investitionsform zur Altersvorsorge mit guten Renditen an Millionen von Kleinsparern herangetragen.

Extra info for Die Zukunft unserer Energieversorgung: Eine Analyse aus mathematisch-naturwissenschaftlicher Sicht

Sample text

Das bedeutet nicht, dass der Autor dieses Buchs ein unbedingter Verfechter dieser Energieform wäre. Aber es wäre ebenso unshmig, ihr Potenzial nicht zu berücksichtigen. Allerdings ist es ein ganz anderes Problem, physikalische Erkenntnisse über die Energieformen in technische Anwendungen umzusetzen. Ob dies möglich ist, muss genau so untersucht werden wie die Frage, ob die Gesellschaft bereit ist, die dafür benötigten Ressourcen bereitzustellen und die llisiken neuer Techniken in Kauf zu nehmen.

Der Empfindlichkeitsbereich des menschlichen Auges liegt zwischen den Lichtwellenlängen 400 < A. < 700 nm. Um Gegenstände wahrzunehmen, müssen diese daher Licht mit diesen Wellenlängen emittieren oder das Licht reflektieren, das von einer anderen Lichtquelle mit diesen Wellenlängen emittiert wurde. Die einfachste Lichtquelle ist der schwarze Körper, der ein ganzes Spektrum von Lichtwellenlängen emittiert, wenn er auf eine Temperatur T erhitzt wird. Die Wellenlängenverteilung der Strahlung eines schwarzen Körpers ist gegeben durch das Planck'sche Strahlungsgesetz .

2 ist kurz dargelegt worden, welche Konsequenzen emeuerbare Energien für das Angebot an Primärenergie haben können. In diesem Kapitel werden wir una kurz mit den Konsequenzen für den Bedarf an Primärenergie beschäftigen. Die heutigen Formen von Primärenergie werden mit dem Nutzungsgrad ,(fass) R:l 0,3 in Nutzenergie gewandelt. Unter der Annahme, dass die Umstellung auf erneuerbare Energien keine größeren Einflüsse auf die Wandlungskette ausübt, verringert sich der Nutzungsgrad allein durch die Speicheranforderung, das heißt um den Speicherwirkungsgrad 1]Sp.

Download PDF sample

Rated 4.94 of 5 – based on 40 votes