Die Abenteuer des Tom Sawyer by Mark Twain, H. Hellwag

By Mark Twain, H. Hellwag

Die Abenteuer Tom Sawyers ist ein Buch geschrieben von Mark Twain. mark twain zitate Tom Sawyer und seine Freunde erleben einen abenteuerlichen Sommer am Mississippi. Die Abenteuer Tom Sawyers :der Klassiker der Weltliteratur von Mark Twain zitate jetzt in einer altersgerechten Neuerzählung für Erstleser. Kinder brauchen Klassiker! Die Erzählungen der Weltliteratur bieten Themen wie gemacht zum Zuhören: Abenteuerlust und echte Freundschaft. Behutsam neu erzählt von Elke Leger für Kindergarten- und Vorschulkinder. Die kurzen Kapitel sind besonders zum Vorlesen geeignet. Die abenteuer Tom Sawyer ist ein großes Buch sehr empfehlenswert zu lesen...

Show description

Read Online or Download Die Abenteuer des Tom Sawyer PDF

Best classics books

Write Your Own Fantasy Story (Write Your Own series)

To be used IN colleges AND LIBRARIES simply.

Lake Charles: A Mystery Novel

Ed Lynskey, the most acclaimed glossy crime noir authors, returns to the Smoky Mountains with a brand new hardboiled story of homicide, ardour, and extreme motion.

Gulliver's Travels (Barnes & Noble Classics Series)

Gulliver's Travels, through Jonathan rapid, is a part of the Barnes & Noble Classics series, which bargains caliber variants at cheap costs to the scholar and the overall reader, together with new scholarship, considerate layout, and pages of rigorously crafted extras. listed here are a number of the notable positive factors of Barnes & Noble Classics: All variations are superbly designed and are revealed to enhanced necessities; a few contain illustrations of ancient curiosity.

Extra info for Die Abenteuer des Tom Sawyer

Example text

Sein Kopf sank herab, und sein Kinn drückte immer mehr auf den Feind, welcher ihn plötzlich gepackt hielt. Es ertönte ein scharfes Geheul, des Pudels Kopf schnellte in die Höhe, und das Tier flog ein paar Meter weit fort und lag nun wieder hilflos auf dem Rücken. Die nächstsitzenden Zuschauer stießen sich mit geheimem Vergnügen an, einzelne Gesichter verschwanden hinter Fächern und Taschentüchern, und Tom war ganz glücklich. Der Hund machte ein böses Gesicht und war wohl auch so gestimmt. Er war im Herzen gekränkt und brütete Rache aus.

Das mein ich! Ich wollt', ich hätte welchen! "Möchtest du? Ich hab' welchen. " Und dann kauten sie Gummi und stemmten die Knie gegen die Bank und waren seelenvergnügt. " fragte Tom. " "Ich bin schon drei- oder viermal dort gewesen - viermal! Die Kirche ist gräßlich langweilig neben dem Zirkus. Ich möchte immer in den Zirkus gehen. " "Ach, willst du wirklich? Das ist aber nett. " "M - ja. Und dann verdienen sie eine Unmenge Geld - Ben Rogers sagt, mehr als einen Dollar täglich. " "Ich weiß nicht.

Also all der Lärm, weil du aus der Schule bleiben wolltest und fischen gehen, wahrscheinlich? " Inzwischen waren die zahnärztlichen Marterwerkzeuge gekommen. Die alte Dame legte das eine Ende der Schnur um Toms Zahn, das andere um den Bettpfosten. Dann nahm sie die Kohle und hielt sie plötzlich dicht vor Toms Gesicht. Im nächsten Augenblick hing der Zahn am Bettpfosten. Aber jedes Unglück hat sein Gutes. Als Tom nach dem Frühstück zur Schule bummelte, war er der Gegenstand des Neides bei allen Jungen, denn die Lücke in seiner Zahnreihe befähigte ihn, auf ganz neue und wunderbare Weise auszuspucken.

Download PDF sample

Rated 4.84 of 5 – based on 25 votes