Dermatokosmetik by Professor Dr. med. Martina Kerscher, Dr. Stefanie Williams,

By Professor Dr. med. Martina Kerscher, Dr. Stefanie Williams, Prof. Dr. med. Ralph M. Trüeb (auth.)

Wesentliche Aspekte der Hautphysiologie und -pathophysiologie (vorzeitige Hautalterung) sowie kosmetisch relevante Hautzustände bilden die foundation dieses durchweg farbig bebilderten Buches. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der umfassenden vergleichenden Bewertung der wissenschaftlich evaluierten dermatokosmetischen Wirkstoffe, auch unter Berücksichtigung chemischer Grundlagen. Darüber hinaus werden die wichtigsten minimal-invasiven dermatokosmetischen Verfahren anwendungsorientiert dargestellt.

Show description

Read Online or Download Dermatokosmetik PDF

Similar german_9 books

Wirtschaftsjournalismus: Grundlagen und neue Konzepte für die Presse

Das Buch ist eine Einführung in die Grundlagen des Wirtschaftsjournalismus in der Presse. Es stellt erfolgreiche Strategien der Leseransprache vor und analysiert die Grundlagen eines Berufsfeldes, das sich nach den Kursstürzen an den Börsen neu orientiert.

Testamentsvollstreckung: Vermögensnachfolgegestaltung für Steuerberater und Vermögensverwalter

Testamentsvollstreckung durch Steuerberater und Vermögensverwalter ist die moderne shape der Vermögensnachfolgegestaltung. Sie haben umfassenden Einblick in die Vermögensverhältnisse ihrer Mandanten und genießen deren Vertrauen. Das Werk bietet nicht nur das vollständige Grundlagenwissen für den Fachberater Testamentsvollstreckung und Nachlassverwaltung (DStV e.

Der Gesetzgeber und die Gentechnik: Das Spannungsverhältnis von Interessen, Sach- und Zeitdruck

Gegenstand der Untersuchung ist die Gesetzgebung zur außerhumanen Gentechnik in der Bundesrepublik Deutschland. Ziel ist es, die Vorgeschichte einer gesetzlichen Regelung der Gentechnik in der Bundesrepublik, das Gentechnikgesetz aus dem Jahr 1990 und seine beiden Novellen aus den Jahren 1993 und 2002 im Spannungsverhältnis von Interessen, Sach- und Zeitdruck zu analysieren.

Extra info for Dermatokosmetik

Sample text

Typ-III- und -IV-Kollagen, Elastin, Proteoglykane, Fibronektin und Laminin, nicht aber Typ-I-Kollagen. Typ-IV-Kollagenasen bauen Typ-VIund Typ-V-Kollagen ab, nicht aber Kollagen Typ I und III [18]. Die interne Regulation der Kollagenasen erfolgt sehr komplex. Aufregulierung erfolgt beispielsweise durch Il-1, TNF-a und verschiedene Onkogene; Abregulierung etwa durch INF-c und TGF-b [18]. Die Gewebskollagenasen finden sich mit einer erhöhten Enzymaktivität in sich reorganisierenden Geweben, wie beispielsweise im Uterus nach der Entbindung [27, 37].

Elastin ist in diesem Stadium nur noch in Form einer lichtmikroskopisch in der Dermis gut sichtbaren, granulären, amorphen Masse vorhanden [28] („Elastosis cutis“). 31 32 ] 2 Die Hautalterung: Intrinsische und extrinsische Faktoren Histologisch sichtbar ist zudem eine Abflachung der Dermis, Verlust von Reteleisten, Duplikation der Lamina densa sowie eine prominente Grenzzone. Zudem bildet sich ein histozytär-lymphozytäres Entzündungsinfiltrat aus (Abb. 4 c). Biochemisch ist der Gehalt an Kollagenvorstufen vermindert [65].

Cell Death Differ 5:792–802 7. Bernstein EF, Underhill CB, Hahn PJ (1996) Chronic sun exposure alters both the content and distribution of dermal glycosaminoglycans. Br J Dermatol 135:255–262 8. Biesalski HK, Berneburg M, Grune T, Kerscher M, Krutmann J, Raab W, Reimann J, Reuther T, Robert L, Schwarz T (2003) Hohenheimer Consensus Talk: Oxidative and premature skin ageing. Exp Dermatol 12(Suppl 3):3–15 9. Böni R, Burg G (2000) Altershaut: physiologische Grundlagen, prophylaktische Maßnahmen und Therapieansätze.

Download PDF sample

Rated 4.11 of 5 – based on 28 votes