Datennetztechnologien fur Next Generation Networks: by Kristof Obermann, Martin Horneffer

By Kristof Obermann, Martin Horneffer

Moderne Telekommunikationsnetze (Next iteration Networks) basieren ausschlie?lich auf Datennetztechnologien. In dem Buch werden die Grundlagen, die Entwicklung und der heutige Stand der zur Zeit wichtigsten Datennetztechnologien, Ethernet, IP und MPLS, allgemeinverstandlich und in deutscher Sprache beschrieben. Dabei wird besonderer Wert auf die praktischen Anwendungen dieser Technologien gelegt. Auf der Verlagshomepage www.viewegteubner.de kann das erworbene Wissen anhand von Verstandnisfragen und Ubungsaufgaben vertieft werden.

Show description

Read Online or Download Datennetztechnologien fur Next Generation Networks: Ethernet, IP, MPLS und andere PDF

Similar german_6 books

Unternehmensführung und Kapitalmarkt: Festschrift für Herbert Hax

Die Beiträge zu diesem Band streben eine Integration von Grundproblemen der Unternehmensführung mit der Kapitalmarkttheorie an. Von besonderem Interesse sind dabei Fragen der Unternehmensbewertung und der Bewertung von Investitionsstrategien sowie einzelner Finanzierungstitel. Zahlreiche Tabellen und graphische Darstellungen veranschaulichen die Ausführungen.

Die T-Aktie als Marke: Staatliche und private Einflussnahme zur Kurspflege einer „Volksaktie“

Die Einführung der T-Aktie an der Deutschen Wertpapierbörse Ende der 1990er Jahre löste einen ungeahnten Börsenboom aus. Von der Bundesregierung und den zuständigen Privatisierungskommissionen als "Volksaktie" konzipiert und von einem Geflecht von Emissionsbanken vertrieben wurde die Aktie als angeblich geeignete Investitionsform zur Altersvorsorge mit guten Renditen an Millionen von Kleinsparern herangetragen.

Additional resources for Datennetztechnologien fur Next Generation Networks: Ethernet, IP, MPLS und andere

Example text

Beide Lösungen sind nicht optimal, da sie folgende Probleme mit sich bringen: • Die Installation von weiteren parallelen SDH-Verbindungen benötigt zusätzliche Glasfaserkabel, dauert relativ lange und benötigt zusätzliche Stellfläche für die Systemtechnik. • Die Erhöhung der Datenrate ohne Unterbrechung des laufenden Betriebs ist aufwändig. Ferner stellen hohe Übertragungsraten (größer als STM-16) große Anforderungen an die Netzelemente und die Glasfaser, so dass eine Übertragung unter Umständen gar nicht möglich ist.

Nderung der Netzkonfiguration durch flexibles Verschalten der Zubringersignale. • Überwachung der Signalübertragung. Die Überwachungsfunktionen können in folgende Gruppen eingeteilt werden: – Erkennen von Übertragungsfehlern (engl. Performance Monitoring) – Erkennen von Unterbrechungen (engl. Continuity Check) – Erkennen von Verschaltungen (engl. Connectivity Check) • Mechanismen zum Schutz der Signalübertragung. Dabei muss unterschieden werden zwischen: – Mechanismen zum Schutz vor Ausfällen einzelner Baugruppen von Netzelementen (engl.

B. auch Sprachnetze) anwenden zu können, waren Zusätze erforderlich. Diese Zusätze berücksichtigen, dass es Telekommunikationsnetze gibt, die eine von den Datenströmen getrennte Signalisierung für den Verbindungsauf- und -abbau erfordern und dass Telekommunikationsnetze mit Hilfe von Netzmanagementsystemen konfiguriert, überwacht und entstört werden. 322 das OSI-Referenzmodell um zwei weitere Protokollstacks erweitert und ein generisches Referenzmodell standardisiert. Die drei Protokollstacks werden bezeichnet als: – Nutzdaten (engl.

Download PDF sample

Rated 4.31 of 5 – based on 29 votes