Das metastasierte Nierenzellkarzinom: Klinik und by Priv.-Doz. Dr. Werner de Riese, Prof. Dr. med. Ernst

By Priv.-Doz. Dr. Werner de Riese, Prof. Dr. med. Ernst Allhoff, Prof. Dr. med. Udo Jonas, Dr. rer. nat. Julius Schuth (auth.)

Das Buch richtet sich an urologische und internistisch-onkologische Kliniker, sowie Grundlagenforscher, die sich für aktuelle Aspekte in der Tumorzytogenektik, in den dafür erforderlichen IN-vitro-Kultivierungstechniken sowie in den In-vitro-Therapeutikaaustestungen von Tumorzellkulturen interessieren. Die reichhaltige Erfahrung der Autoren auf dem Gebiet des metastasierten Nierenzellkarzinoms ermöglicht erstmals einen aktuellen systematischen Überblick der Therapeutika mit den entsprechenden Indikationsstellungen. Neben den konventionellen Therapiemethoden wird schwerpunktmäßig auf die Therapie mit den "Biological reaction Modifiers (BRM)" eingegangen. Die Therapieergebnisse der weltweit laufenden Interferon- und Interleukinstudien beim metastasierten Nierenzellkarzinom werden zusammenhängend dargestellt und interpretiert. Da das Nierenzellkarzinom die häufigste Malignomart der Niere beim Menschen ist und dessen Inzidenz in den letzten Jahren eine steigende Tendenz zeigt, ist dieses Buch eine wertvolle details für den in der täglichen Klinikroutine onkologisch ausgerichteten Arzt. Der klinisch als auch der wissenschaftlich orientierte Leser wird bezüglich der Vor- und Nachteile der einzelnen Therapieverfahren unter Einbeziehung der Grundlagenforschung umfassend informiert.

Show description

Read or Download Das metastasierte Nierenzellkarzinom: Klinik und therapeutische Aspekte PDF

Best german_6 books

Unternehmensführung und Kapitalmarkt: Festschrift für Herbert Hax

Die Beiträge zu diesem Band streben eine Integration von Grundproblemen der Unternehmensführung mit der Kapitalmarkttheorie an. Von besonderem Interesse sind dabei Fragen der Unternehmensbewertung und der Bewertung von Investitionsstrategien sowie einzelner Finanzierungstitel. Zahlreiche Tabellen und graphische Darstellungen veranschaulichen die Ausführungen.

Die T-Aktie als Marke: Staatliche und private Einflussnahme zur Kurspflege einer „Volksaktie“

Die Einführung der T-Aktie an der Deutschen Wertpapierbörse Ende der 1990er Jahre löste einen ungeahnten Börsenboom aus. Von der Bundesregierung und den zuständigen Privatisierungskommissionen als "Volksaktie" konzipiert und von einem Geflecht von Emissionsbanken vertrieben wurde die Aktie als angeblich geeignete Investitionsform zur Altersvorsorge mit guten Renditen an Millionen von Kleinsparern herangetragen.

Additional resources for Das metastasierte Nierenzellkarzinom: Klinik und therapeutische Aspekte

Sample text

Interleukin-2-Monotherapie bei metastasiertem Nierenzellkarzinom Autor Jahr Patientenzahl Linehan u. Rosenberg Sto ter et al. Abrams et al. Aso et al. Negrier et al. Geersten et al. Louie et al. Whitehead et al. 1989 1989 1989 1989 1990 1990 1990 1990 65 35 15 60 32 16 206 15 Gesamt 444 Objective Response CR+PR 3 2 0 3 2 2 6 0 + + 7 4 + 6 + 4 + 2 + 19 18 + 42 Gesamt % 15 17 0 15 19 25 12 0 14 (Linehan u. Rosenberg; Symposium "Immunobiology of Renal Cell Cancer" Cleveland, Nov. ; Proceedings of AACR, Vol.

Ergebnisse 53 Im Assay benötigte Lösungen: *E 2 : 2, 4, 6, 7, 3H-17ß Estradiol (100 IlCi/mI), auf 55 nCi/ml in Puffer verdünnt, davon 100111 pro Assaytube. E 2 : 40 Ilg/ml in ETOH, die Lösung wurde mit ETOH 1: 100 verdünnt (4Ilg/mI). Dann 50111 in Puffer verdünnt bis 3 pg/0,1 ml, davon 100111 pro Assaytube. AK: Anti-Estradiol-6-BSA, davon wurden 280111 in 9,8 ml Puffer gelöst. 100111 pro Assaytube. Kohlesuspension: Steranti Separex (von Paesel): 2 Tabletten in 100 ml Puffer werden für 15 Min. bei 20°C gerührt, dann für 15 Min.

Toluol, Chloroform und Methanol p. A. (im Verhältnis 7 : 2: 1) dienten als Laufmittel (LM). Das etwa 12 Std. gequollene Sephadex wurde mit LM gewaschen. Die mit Sephadex gefüllten Glassäulen (3 ml Gelvolumen) wurden mit einem Teflonstopfen verschlossen, um ein Austrocknen der Säulen zu vermeiden. 1 Arbeitsvorgang Nach Zentrifugation der Tumorhomogenate erfolgte die Resuspension der Pellets mittels einer Einmal-Tuberkulinspritze unter Verwendung von 1 ml H 2 ü bidest. (bei 2°C im Eiswasserbad). ll) versetzt.

Download PDF sample

Rated 4.82 of 5 – based on 37 votes