Das 1 × 1 des Telefonmarketing: Tele- und Internetservices by Günter Greff

By Günter Greff

Günter Greff lernte Verkaufen von der "Pike" auf bei einem führenden europäischen Büromaschinenhersteller. Zu seiner Unternehmensgruppe zählen heute mehrere Unternehmen, die sich mit Telemarketingtraining, Multimedia- und Direktvertriebsberatung beschäftigen. Greff ist Gründungsmitglied der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Marktorientierte Unternehmensführung e. V. der Universität Leipzig, Dozent an der Bayerischen Akademie der Werbung, München, und Mitglied der nationwide audio system organization, united states. Er ist Autor der bei Gabler erschienenen Erfolgstitel "Telefonverkauf mit noch mehr Power", "Call middle Management", "ABC des name middle administration" und "Durchbruch zum JA!"

Show description

Read or Download Das 1 × 1 des Telefonmarketing: Tele- und Internetservices professionell einsetzen PDF

Similar german_6 books

Unternehmensführung und Kapitalmarkt: Festschrift für Herbert Hax

Die Beiträge zu diesem Band streben eine Integration von Grundproblemen der Unternehmensführung mit der Kapitalmarkttheorie an. Von besonderem Interesse sind dabei Fragen der Unternehmensbewertung und der Bewertung von Investitionsstrategien sowie einzelner Finanzierungstitel. Zahlreiche Tabellen und graphische Darstellungen veranschaulichen die Ausführungen.

Die T-Aktie als Marke: Staatliche und private Einflussnahme zur Kurspflege einer „Volksaktie“

Die Einführung der T-Aktie an der Deutschen Wertpapierbörse Ende der 1990er Jahre löste einen ungeahnten Börsenboom aus. Von der Bundesregierung und den zuständigen Privatisierungskommissionen als "Volksaktie" konzipiert und von einem Geflecht von Emissionsbanken vertrieben wurde die Aktie als angeblich geeignete Investitionsform zur Altersvorsorge mit guten Renditen an Millionen von Kleinsparern herangetragen.

Extra resources for Das 1 × 1 des Telefonmarketing: Tele- und Internetservices professionell einsetzen

Example text

Die Handelsvertreter konnten an dem Pfennigprodukt kaum etwas verdienen, dementsprechend sahen auch die Verkaufsanstrengungen aus. Au13erdem waren die Haushaltswarengeschafte bereits mit Knoblauchpressen versorgt. Man mti13te Knobipress dort verkaufen, wo noch keine Knoblauchpressen verkauft werden, etwa in Metzgereien, wo Fleisch verkauft wird, das mit Knoblauch gewtirzt wird. Wir entwikkelten folgendes Telemarketing-Konzept: Zielgruppe: Metzgereien Zielperson: die Metzgersfrau 1. Anruf "Guten Tag, Frau Metzger, hier ist Hedi Sommer vom Ingenieurbliro Holger Alexi.

Mindestens drei sollen es dieses Jahr werden, mit einem Beratungsvolumen von insgesamt etwa 500000 Mark pro Jahr. Das Angebot unserer Firmengruppe: Outsourcing von Teleservicedienstleistungen, zum Beispiel Hotline-Dienste oder Reservierungen, Autbau undloder Training von Telemarketing-Abteilungen in Gro13unternehmen, Restrukturierung von Vertriebssystemen und die strategische Einbindung von Multimedia und Onlinediensten in Vertriebs-, Kundendienst- und Direktmarketingsysteme. Nun arbeiten die Firmen, die ich gegrtindet habe, au13erordentlich erfolgreich in ihren Spezialdisziplinen.

Wenn Sie hier keine Erfahrung im eigenen Unternehmen haben, arbeiten Sie mit einer qualifizierten Beratungsfirma zusammen, die aber nicht nur Charts erstellt, sondern ergebnisorientiert arbeitet. 2. Entwickeln Sie ein zielgenaues Ansprachesystem fur Ihre Ziel- gruppen, damit Sie mit geringen Kosten die hOchstmogliche Effizienz erreichen. 3. "Stehlen" Sie Ideen von anderen, die diesen ProzeB schon durch- gefuhrt haben. B DON'T 1. Telemarketing ist nicht geeignet, erfolglose Mailingkampagnen erfolgreich zu machen.

Download PDF sample

Rated 4.33 of 5 – based on 20 votes