Corporate Universities und E-Learning: Personalentwicklung by Dr. Wolfgang Kraemer, Stefanie Klein (auth.), Dr. Wolfgang

By Dr. Wolfgang Kraemer, Stefanie Klein (auth.), Dr. Wolfgang Kraemer, Michael W. Müller (eds.)

Dr. Wolfgang Kraemer ist Geschäftsführer der imc info multimedia conversation GmbH, Saarbrücken und Mitglied des Schmalenbach Arbeitskreises "Online- Aus- und Weiterbildung". Darüberhinaus leitet er die Schmalenbach Arbeitsgruppe "Corporate Universities".
Michael Müller ist Geschäftsführer der LMC Lean production Consulting GmbH.
Schriftleitung:
Daniel Heyman ist Senior advisor der imc details multimedia communique GmbH, Saarbrücken.

Show description

Read Online or Download Corporate Universities und E-Learning: Personalentwicklung und lebenslanges Lernen. Strategien — Lösungen — Perspektiven PDF

Similar german_9 books

Wirtschaftsjournalismus: Grundlagen und neue Konzepte für die Presse

Das Buch ist eine Einführung in die Grundlagen des Wirtschaftsjournalismus in der Presse. Es stellt erfolgreiche Strategien der Leseransprache vor und analysiert die Grundlagen eines Berufsfeldes, das sich nach den Kursstürzen an den Börsen neu orientiert.

Testamentsvollstreckung: Vermögensnachfolgegestaltung für Steuerberater und Vermögensverwalter

Testamentsvollstreckung durch Steuerberater und Vermögensverwalter ist die moderne shape der Vermögensnachfolgegestaltung. Sie haben umfassenden Einblick in die Vermögensverhältnisse ihrer Mandanten und genießen deren Vertrauen. Das Werk bietet nicht nur das vollständige Grundlagenwissen für den Fachberater Testamentsvollstreckung und Nachlassverwaltung (DStV e.

Der Gesetzgeber und die Gentechnik: Das Spannungsverhältnis von Interessen, Sach- und Zeitdruck

Gegenstand der Untersuchung ist die Gesetzgebung zur außerhumanen Gentechnik in der Bundesrepublik Deutschland. Ziel ist es, die Vorgeschichte einer gesetzlichen Regelung der Gentechnik in der Bundesrepublik, das Gentechnikgesetz aus dem Jahr 1990 und seine beiden Novellen aus den Jahren 1993 und 2002 im Spannungsverhältnis von Interessen, Sach- und Zeitdruck zu analysieren.

Additional resources for Corporate Universities und E-Learning: Personalentwicklung und lebenslanges Lernen. Strategien — Lösungen — Perspektiven

Sample text

1 .. :':. ' Inhalte Unlemehmensspezifiscbes WISSCfI Abbildung 6: Typen von Corporate Universities nach Stauss [23] Typ I: Top Management Lesson Primäres Ziel von Corporate Universities dieses Typs ist die Einbindung des TopManagements in die Weiterbildungsaktivitäten des Unternehmens, um so nicht nur den Nachwuchs sowie die mittlere Hierarchieebene mit strategischen Entwicklungen und strukturellen wie kulturellen Veränderungen vertraut zu machen, sondern auch die relevanten Entscheidungsträger den unternehmensspezifischen Bedürfnissen entsprechend weiterzubilden.

Corporate universities - Lessons In Building A World-Class Work Force, Revised and Updated Edition, a. a. , S. 61. [13] Vgl. FRESINA, A. , The Three Prototypes ofCorporate Universities, in: Corporate University Review, 5(1997)1, S. 3-6. [14] Vgl. , Corporate Universities - Modeerscheinung oder Strategischer Erfolgsfaktor? 41. [15] Ebenda, S. 43f. [16] Ebenda, S. 44. [17] Ebenda, S. 46. , in: Organisationsentwicklung, 5(1998)1, S. 45. [19] Ebenda, S. 45. [20] Ebenda, S. 47. [21] Vgl. , Corporate University - Strategische Unternehmensentwicklung durch maßgeschneidertes Lernen, Hamburg et al.

Als Konzern haben wir die Aufgabe, unsere strategisch wichtigen Themen zu formulieren und die entsprechenden Inhalte zu designen. Die fachliche Ausgestaltung, sprich die Umsetzung dieser strategie topics in Lehrveranstaltungen oder zukünftig dann auch in Web-based cases, ist dann die Aufgabe der beauftragten Business Schools". Die Analyse der Leistungsprozesse einer Corporate University, wie in Abbildung 17 dargestellt, zeigt, dass von der Corporate University weder die Generierung, Aufbereitung und Vermittlung der Lerninhalte noch die Betreuung und Zertifizierung der Lernenden vorgenommen wird.

Download PDF sample

Rated 4.35 of 5 – based on 33 votes