Aus den Lebenserinnerungen eines Wirtschaftsingenieurs by Waldemar Koch

By Waldemar Koch

Show description

Read or Download Aus den Lebenserinnerungen eines Wirtschaftsingenieurs PDF

Similar german_9 books

Wirtschaftsjournalismus: Grundlagen und neue Konzepte für die Presse

Das Buch ist eine Einführung in die Grundlagen des Wirtschaftsjournalismus in der Presse. Es stellt erfolgreiche Strategien der Leseransprache vor und analysiert die Grundlagen eines Berufsfeldes, das sich nach den Kursstürzen an den Börsen neu orientiert.

Testamentsvollstreckung: Vermögensnachfolgegestaltung für Steuerberater und Vermögensverwalter

Testamentsvollstreckung durch Steuerberater und Vermögensverwalter ist die moderne shape der Vermögensnachfolgegestaltung. Sie haben umfassenden Einblick in die Vermögensverhältnisse ihrer Mandanten und genießen deren Vertrauen. Das Werk bietet nicht nur das vollständige Grundlagenwissen für den Fachberater Testamentsvollstreckung und Nachlassverwaltung (DStV e.

Der Gesetzgeber und die Gentechnik: Das Spannungsverhältnis von Interessen, Sach- und Zeitdruck

Gegenstand der Untersuchung ist die Gesetzgebung zur außerhumanen Gentechnik in der Bundesrepublik Deutschland. Ziel ist es, die Vorgeschichte einer gesetzlichen Regelung der Gentechnik in der Bundesrepublik, das Gentechnikgesetz aus dem Jahr 1990 und seine beiden Novellen aus den Jahren 1993 und 2002 im Spannungsverhältnis von Interessen, Sach- und Zeitdruck zu analysieren.

Extra resources for Aus den Lebenserinnerungen eines Wirtschaftsingenieurs

Example text

Die Gräber lagen hier unmittelbar unter dem Estrich. Dieser war aber 50 hart, vielleicht gebrannt, dag man nur mit Àxten an die flaschenartigen Gräber hätte herankommen können, worauf wir auf unserem Sonntagsausflug nicht eingerichtet waren. Übrigens trügt der Schein, wann man annimmt, daB ich in Peru nur kulturellen und soziologischen Interessen nachgegangen sei. Frühzeitig hatte ich bei Siemens vorgesprochen, wo ich feststellte, dag man gerade, den Zeitverhältnissen entsprechend, die eigene Niederlassung in eine Vertretung umgewandelt hatte, die der bisherige Oberingenieur jetzt mit wirtschaftlichem ErfoIge führte.

Klasse, was eine gesteigerte Information aus meinem Interessengebiet gab. Die Anden traten hier dicht ans Meer. In der Hauptsache hatte man daher den Blick auf die glatte Felswand, ein romantischer, aber etwas monotoner Anblick. Das Schiff landete nur in Guayaquil, der bedeutendsten Stadt von Ecuador, jedoch konnten wir uns das Land nur vom Schiff aus bes eh en, so dag wir uns einmal das Impfen ersparten. Auch in Columbien sind wir kaum gelandet, doch habe ich in Peita einen feinen Panama-Hut eingehandelt, der mir bald darauf gute Dienste geleistet hat.

Da verstand ich, daB man am Kölner Dom Jahrhunderte gebaut und daB man bei ihm wie auch in StraBburg von den begonnenen zwei Türmen des Münsters in beiden Fällen nur je einen Turm vollendet hatte. Nicht versäumen will ich zu berichten, daB man in Argentinien während meiner Anwesenheit auch eine Revolution veranstaltete, die aber rasch zusammenbrach. cc) Westküste Südamerikas Mein Plan ging dahin, mir die Länder der Westküste Südamerikas nur anzusehen, ohne aber dort eine Tätigkeit zu übernehmen, d.

Download PDF sample

Rated 4.48 of 5 – based on 48 votes