Atlas Sanierung by Georg Giebeler, Rainer Fisch, Harald Krause, Florian Musso,

By Georg Giebeler, Rainer Fisch, Harald Krause, Florian Musso, Karl-Heinz Petzinka, Alexander Rudolphi

Das Buch stellt eine praktische Planungshilfe zum Thema Sanierung dar. Es liefert konkrete Hinweise zu Planungsschritten, Methoden der Bauanalyse und Kostenkennwerten und Konstruktionslösungen an Beispielen.

Show description

Read Online or Download Atlas Sanierung PDF

Similar methods & materials books

Space Grid Structures

An area body is a third-dimensional framework for enclosing areas within which all contributors are interconnected and act as a unmarried entity. A good thing about this kind of constitution is that very huge areas will be lined, uninterrupted through help from the floor. John Chilton's ebook presents an evaluation of using area grid constructions in constructions by way of reviewing tools of building, a variety of structures to be had, and precise reports of using house grids in glossy structures.

Long-term Environmental Effects of Offshore Oil and Gas Development

Long term Environmental results of Offshore Oil and fuel improvement comprises 14 chapters by means of assorted authors which specialise in the USA.

Form and forces: designing efficient, expressive structures

Right here, in a single quantity, is the entire architect must understand to take part within the complete means of designing buildings. Emphasizing bestselling writer Edward Allen's graphical strategy, the booklet permits you to quick confirm the specified type of a development or different constitution and simply layout it with out the necessity for complicated arithmetic.

Eco-efficient construction and building materials: Life cycle assessment (LCA), eco-labelling and case studies

Eco-efficient building and construction fabrics experiences methods of assessing the environmental impression of development and construction fabrics. half one discusses the appliance of lifestyles cycle overview (LCA) technique to construction fabrics in addition to eco-labelling. half comprises case reports exhibiting the applying of LCA method to kinds of development fabric, from cement and urban to wooden and adhesives utilized in development.

Extra resources for Atlas Sanierung

Example text

F 200 % 40 l re 160 hte uc % 50 120 % 60 e l. F re rel. 17 schematischer Aufbau einer Außendämmung mit Wärmedämmverbundsystem (WDVS) beispielhafter Aufbau einer Außendämmung mit WDVS typische U-Werte von alten Wandaufbauten und Verbesserungsmöglichkeiten durch Wärmedämmung Temperaturverlauf: Anschluss Innen- / Außenwand (Ziegel) a ohne Dämmung b mit Innendämmung c mit Innendämmung und Dämmkeil Dämmstoffe und deren Kenndaten (Auswahl): Die letzten drei Spalten zeigen die nötigen Dämmstärken, um eine 30 cm dicke Vollziegelwand mit ¬ = 0,8 W / mK auf den jeweiligen U-Wert zu verbessern (bei vollflächiger Dämmung).

Eine Primärenergieeinsparung in dieser Größenordnung setzt neben der energetischen 240 Solargewinn Fenster innere Wärmequelle 220 Fenster 200 180 Dach 160 140 120 240 220 200 180 160 140 120 100 80 80 60 60 40 Grund 40 20 Lüftung 20 Verluste Gewinne 0 b Solargewinn Fenster innere Wärmequelle Fenster Dach Außenwand Grund Lüftung 0 a Energetische Sanierung – Was ist machbar? Am Beispiel eines Mehrfamilienhauses in Nürnberg aus dem Jahr 1930 werden die Möglichkeiten einer energetischen Sanierung deutlich [25].

Auch aus Gründen des sommerlichen Wärmeschutzes sollte die Dämmstärke mindestens 20 cm betragen. Feuchteschutztechnische Nachweise sowie eine sorgfältig geplante, luftdichte Ebene sind auf jeden Fall notwendig. Bei Bitumenabdichtungsbahnen oder Blecheindeckung eignet sich eine feuchteadaptive Dampfbremse, damit das im Winter entstehende Tauwasser leichter nach innen austrocknen kann. Als Dämmmaterialien zwischen den Sparren kommen vor allem Faserdämmstoffe und Einblasdämmung zum Einsatz. Für die Aufdachdämmung, die immer mit einer Neueindeckung des Dachs und einer wachsenden Gebäudehöhe verbunden ist, gibt es neben Faserdämmstoffen auch Dämmplatten auf PU-Basis, die über Wärmeleitfähigkeiten bis zu 0,025 W / m2K verfügen und damit zu einer deutlichen Reduktion der nötigen Dämmstärken führen (Abb.

Download PDF sample

Rated 4.65 of 5 – based on 23 votes