Angewandte Statistik: Anwendung statistischer Methoden by Lothar Sachs

By Lothar Sachs

Einleitung.- Einfuhrung in die Statistik.- Vorbemerkungen.- Statistische Entscheidungstechnik.- Notizen zur Epidemiologie.- Der Vergleich unabhangiger Stichproben gemessener Werte.- Weitere Prufverfahren.- Abhangigkeitsma?e: Korrelation und Regression.- Die Auswertung von Mehrfeldertafeln.- Varianzanalytische Methoden.- Benutztes Schrifttum und weiterfuhrende Literatur.- Ubungsaufgaben.- Eine Auswahl englischer Fachausdrucke.- Namensverzeichnis.- Sachverzeichnis.- Lesezeichen mit Lekturehinweisen.

Show description

Read Online or Download Angewandte Statistik: Anwendung statistischer Methoden PDF

Similar german_6 books

Unternehmensführung und Kapitalmarkt: Festschrift für Herbert Hax

Die Beiträge zu diesem Band streben eine Integration von Grundproblemen der Unternehmensführung mit der Kapitalmarkttheorie an. Von besonderem Interesse sind dabei Fragen der Unternehmensbewertung und der Bewertung von Investitionsstrategien sowie einzelner Finanzierungstitel. Zahlreiche Tabellen und graphische Darstellungen veranschaulichen die Ausführungen.

Die T-Aktie als Marke: Staatliche und private Einflussnahme zur Kurspflege einer „Volksaktie“

Die Einführung der T-Aktie an der Deutschen Wertpapierbörse Ende der 1990er Jahre löste einen ungeahnten Börsenboom aus. Von der Bundesregierung und den zuständigen Privatisierungskommissionen als "Volksaktie" konzipiert und von einem Geflecht von Emissionsbanken vertrieben wurde die Aktie als angeblich geeignete Investitionsform zur Altersvorsorge mit guten Renditen an Millionen von Kleinsparern herangetragen.

Additional info for Angewandte Statistik: Anwendung statistischer Methoden

Sample text

M 2 ergänzt und vertieft M, wobei insbesondere der Vergleich mehrerer Stichprobengruppen ausführlich behandelt wird. Beide ergänzen dieses Buch. 4. Das zweiteilige Literaturverzeichnis Das Literaturverzeichnis enthält einige aktualisierte ältere Arbeiten aus der 1. bis 6. Auflage, im Text durch Kursivdruck kenntlich gemacht, etwa ,,(Alluisi 1965)"; es folgt dann der für die 7. bis 11. Auflage charakteristische Teil, der - völlig neubearbeitet - Quellen und Weiterführendes enthält, das dem Leser anband zahlreicher Hinweise im Text hilft, bemerkenswertes Neuland zu erschließen (vgl.

Lo oder f1 = f1 0 oder F = F o) ([33]. [32]. [394], [43]. [44]) und ohne parametrische Verfahren ([14]. [35]. [36], [72]. [73]) Z Ohne parametrische Verfahren ([41]. [421]. [74]) x Einleitung 7 Übersicht 5. Wichtige Vertrauensbereiche und Tests Diese Übersicht informiert auch über das in anderen Übersichten und Tabellen zum Thema detaillierte Material 1. Zunächst ist Übersicht 4 wichtig. Der Vertrauensbereich für den Median wird in Abschnitt 314 (knapp [314]) angegeben. 29) gestattet die Angabe angenäherter Vertrauensbereiche für nicht zu extreme Quantile.

674 763 Page-Test für geordnete Alternativen, die auf Friedman-Rangsummen basieren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .. 676 77 Prinzipien der Versuchsplanung ......................................... 678 • Experimente • Vergleichbarkeit und Verallgemeinerungsfähigkeit • Wiederholung, Randomisierung und Blockbildung • Zur Ausschaltung von Störgrößen • Beispiele zur Randomisierung • Hinweis: Einfache Versuchspläne • Literatur zur Versuchsplanung • Literatur zu Gruppen-Perioden-Versuchsplänen Fünf Jahreszahlen zur Geschichte der Wahrscheinlichkeitsrechnung und der Statistik .............................................................

Download PDF sample

Rated 4.50 of 5 – based on 38 votes